Autofahrer flüchtete nach Überschlag

Höllentempo in Linz

© mediabox.at/Schwarzl

Autofahrer flüchtete nach Überschlag

Nach einem spektakulären Überschlag mit einem Pkw Freitagabend mitten in Linz ist der Unfalllenker aus dem völlig demolierten Fahrzeug geklettert und konnte unerkannt flüchten. Der außer Kontrolle geratene Pkw verfehlte nur knapp ein abgestelltes Auto, in dem drei Menschen saßen.

Überhöhtes Tempo
Gegen 18.30 Uhr war der Wagen eines 28-jährigen Linzers im Stadtgebiet viel zu schnell unterwegs. Auf der relativ geraden Straße verlor der Lenker plötzlich die Herrschaft über sein Auto, verriss das Fahrzeug und überschlug sich. Kurz bevor er mit seinem Pkw auf dem Dach landete, streifte er noch einen geparkten Wagen, in dem sich drei Menschen befanden. Sie kamen alle mit dem Schrecken davon.

Ohne Führerschein
Sofort nach dem Überschlag kletterte der Fahrer aus dem Wagen und lief davon. Die Polizei fahndete am Samstag daher nach dem Zulassungsbesitzer. Er war seit dem Unfall nicht auffindbar. Der 28-jährige Linzer ist amtsbekannt und hat nie einen Führerschein besessen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen