Sonderthema:
Heeres-Anschläge: Justiz ermittelt

Hohe Offiziere im Visier

Heeres-Anschläge: Justiz ermittelt

Die Vernebelungstaktik des Heeres funktionierte nur einen Tag: Am Sonntag versuchte das Militärkommando in Linz noch, einen ÖSTERREICH-Bericht zu dementieren, wonach es in oberösterreichischen Kasernen seit 2007 eine Serie von mehr als 20 Brandanschlägen und Sabotage-Akten gibt.

Gestern bestätigte der Sprecher der Staatsanwaltschaft in Wels, Manfred Holzinger, dass die Justiz genau wegen dieser Serie alarmiert ist: "Das LVT (Verfassungsschutz -Anm.) führt die Ermittlungen und überprüft, ob die zurückliegenden Vorfälle mit den aktuellen in Zusammenhang stehen."

5. Kolonne
Offiziell werden die Ermittlungen "gegen unbekannt" geführt. Wie ÖSTERREICH jedoch aus hochrangigen Quellen bestätigt wird, haben die Behörden eine Gruppe von noch unbekannten Offizieren im Visier, die als 5. Kolonne für die Anschlagsserie verantwortlich sein soll und damit gegen die Politik von Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) protestieren will.

Bekennerschreiben
Dazu passen der Tatzeitpunkt des ersten Anschlags und ein Bekennerschreiben, das dort gefunden wurde: Fünf Monate nach Darabos' Antritt Anfang 2007 brannten die ersten Heeres-Autos - auf einen Baum war ein Zettel genagelt: "Überdenkt, was ihr tut 2010" - ein Hinweis auf die damals anstehende Heeresreform.

Am 7. Mai gab es auf dem Fliegerhorst Vogler in Linz-Hörsching den letzten Anschlag -zehn Pkws und Lkws wurden vernichtet. "Es gehört eine gewisse Ortskenntnis dazu, um die Tat auszuführen", sieht auch der stellvertretende Militärkommandant von OÖ, Johann Hehenberger, Hinweise auf Täter aus dem Heer.



ÖSTERREICH löst Unruhe im Heer aus

Am vergangenen Sonntag berichtete ÖSTERREICH von einer Anschlagsserie beim Bundesheer und von einem bevorstehenden Treffen der verschiedenen Ermittlungsbehörden. Nach einem anfänglichen halbherzigen Dementi durch das Militärkommando OÖ werden nun die bisherigen ÖSTERREICH-Recherchen weitgehend bestätigt.
 

Autor: (fuw, bom)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen