Perger steckte aus Rache Auto an

Schwertberg

© FF Poneggen

Perger steckte aus Rache Auto an

Ein Bersten, eine dumpfe Detonation, dann ein Feuerball aus einer Garage – und ein Auto, das mit quietschenden Reifen davonrast. Diese Szenerie spielte sich in der Nacht auf gestern in Schwerberg (Bez. Perg) ab. Nachbarn alarmierten die Feuerwehr, die fand ein lichterloh brennendes Auto vor. Schnell war klar: Hier handelte es sich um Brandstiftung.

Kontra für Reifenstich
Bereits erste Ermittlungen führten auf die Spur eines 24-Jährigen aus Perg – und eine kuriose Familienfehde. Im Verhör gab er an, der Besitzer des ausgebrannten Autos hätte seinem Vater einen Reifen zerstochen. Dafür rächte er sich: Er lieh sich das Auto des Vaters, lud einen vollen Kanister mit 15 Litern Benzin ein und raste nach Schwertberg. Er drang in die offene Garage ein, leerte den Behälter über den Wagen und zündete ihn an. Bereits fünf Stunden nach der Tat klickten die Handschellen, der Mann kam in Haft.

Autor: (bom)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen