Skitourengeher tot aufgefunden

Herzinfarkt

Skitourengeher tot aufgefunden

Ein 54-jähriger Skitourengeher ist am Sonntag in Vorarlberg im alpinen Gelände tot aufgefunden worden. Der Einheimische war zuvor von Furx (Bezirk Feldkirch) aus zu einer Skitour in Richtung Laterns (Bezirk Feldkirch) aufgebrochen. Er wurde gegen 13.15 Uhr am Boden liegend entdeckt. Der Mann befand sich rund 300 Meter oberhalb der Hütte des örtlichen Skivereins.

Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Wintersportlers feststellen, informierte die Polizei. Die Leiche des Mannes aus Sulz (Bezirk Feldkirch) wurde von der Bergrettung abtransportiert. Der 54-Jährige dürfte einen Herzinfarkt erlitten haben.

50-Meter-Absturz überlebt
Glimpflich endete ein Unfall auf der Piste in Oberösterreich. 50 Meter ist ein Skifahrer bei einer nächtlichen Abfahrt am Feuerkogel abgestürzt. Der Mann hatte sich am Samstagabend mit Bekannten in einer Hütte aufgehalten, es dürfte auch Alkohol geflossen sein. Gegen 22.15 Uhr machte er sich ohne Stirnlampe auf den Weg ins Tal. Dabei kam er von der Piste ab und landete im freien alpinen Gelände.

Die Bekannten, mit denen der 47-Jährige zuvor gefeiert hatten, fuhren später ebenfalls ins Tal ab und stellten fest, dass ihr Freund nicht unten angekommen war. Sie alarmierten Bergrettung und Alpinpolizei, die eine Suchaktion starteten. Gegen 6.40 Uhr fanden die Helfer den Skifahrer, der auf einem Baumstumpf saß. Der Mann hat den Unfall mit leichten Verletzungen überstanden. Er wurde mit einem Pistenfahrzeug zur Bergstation gebracht und von dort ins Tal gefahren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen