13-Jährige bei Skiunfall getötet

Ohne Helm unterwegs

© APA

13-Jährige bei Skiunfall getötet

Bei einem Skiunfall hat am Mittwoch eine 13-jährige Schülerin aus Moskau im Gemeindegebiet von Saalbach-Hinterglemm (Pinzgau) tödliche Verletzungen erlitten. Das Mädchen war bei der Abfahrt vom "Bernkogel" von der Piste abgekommen.

Sie flog über eine Geländekante ca. 14 Meter in den angrenzenden Wald, wo sie mit dem Kopf auf einem Stein aufschlug.

Helm hätte Tod vielleicht verhindert
Das Mädchen, das keinen Helm trug , wurde vom Notarzthubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Dort starb sie um 14.20 Uhr an ihren schweren Verletzungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen