21 Bewohner aus Wohnhaus gerettet

Kellerbrand gelegt

© apn Photo

21 Bewohner aus Wohnhaus gerettet

Der Kellerbrand in einem Wohnblock in der Bessarabierstraße in Salzburg-Lehen am vergangenen Samstag ist gelegt worden. Das haben Ermittlungen der Polizei ergeben. Josef Holzberger vom Landeskriminalamt bestätigt, dass von außen eine Zündquelle eingebracht worden sei: „Wir gehen von Brandstiftung aus.“

Großalarm.
Laut dem Brandsachverständigen Walter Kittl dürften Stoff- oder Papierreste vor einem Kellerabteil entzündet worden sein. Wie berichtet, mussten 21 Hausbewohner bei dem Feuer am Samstagmorgen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen