Bauarbeiter stellten Handtaschenräuber

Wilde Verfolgung

© TZ Österreich Niesner

Bauarbeiter stellten Handtaschenräuber

Einen Räuber, der zuvor einer 87-jährigen Frau die Handtasche entrissen hatte, haben zwei Bauarbeiter in Graz verfolgt, gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Das betagte Opfer erlitt Prellungen und einen Schock. Der Überfall ereignete sich am Donnerstag gegen 16.30 Uhr in einem Wohnviertel im Bezirk Lend. Zwei junge Männer rempelten die 87-jährige Pensionistin an, die gegen einen Zaun und dann zu Boden stürzte.

Prellungen und Hautabschürfungen
Zwei Bauarbeiter, ein 22-jähriger und ein 32-jähriger Weststeirer, hatten den Raub zufällig beobachtet und rannten ohne zu zögern hinter den Flüchtenden her. Jener der Täter, der die Handtasche bei sich hatte, kam dabei zu Sturz. Er wurde von den Verfolgern geschnappt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Das Opfer, dem die Handtasche zurückgegeben wurde, hatte einen Schock sowie Prellungen und Hautabschürfungen erlitten. Bei dem festgenommenen und geständigen Täter handelt es sich laut Polizei um einen 24-jährigen beschäftigungslosen Kapfenberger, der bereits wiederholt wegen Suchtmitteldelikten verurteilt wurde. Der Mittäter ist noch flüchtig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen