Polizist und Frau sterben bei Crash

Unfall in Stmk

© APA

Polizist und Frau sterben bei Crash

Zwei Wiener sind am Montag bei einem Verkehrsunfall in der Obersteiermark ums Leben gekommen. Die beiden - ein 28-jähriger Polizist sowie eine 35-jährige Frau - waren am Weg in den Skiurlaub mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern geraten und gegen einen entgegenkommenden Pkw gekracht. Anschließend blieb das Auto im Straßengraben am Dach liegen. Beide Insassen waren sofort tot.

Ins Schleudern geraten
Der Exekutivbeamte und die 35-jährige Wienerin - vermutlich seine Freundin oder Lebensgefährtin - waren kurz vor 8.30 Uhr auf der B320 (Ennstalbundesstraße) in Niederstuttern im Gemeindegebiet von Pürgg-Trautenfels (Bezirk Liezen) unterwegs, als der Lenker bei Schneematsch die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor und gegen das Auto eines 60-jährigen Lenkers aus Öblarn prallte. Danach kam der Pkw von der Straße ab und überschlug sich.

Jede Hilfe kam zu spät
Während der Obersteirer mit leichten Verletzungen in das Diakonissenkrankenhaus Schladming gebracht wurde, starben die beiden Wiener noch an der Unfallstelle, hieß es vom Roten Kreuz. Die beiden Verunglückten dürften sich am Weg in den Skiurlaub befunden haben, denn sie hatten die entsprechende Ausrüstung im Auto. Laut Christoph Schlüsselmayr vom Bezirksfeuerwehrverband Liezen war die Ennstalbundesstraße für die Dauer der Aufräumarbeiten rund eine Stunde lang gesperrt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen