Reiterin stürzt vom Pferd - tot

Steiermark

© sxc

Reiterin stürzt vom Pferd - tot

Beim Ausritt mit ihrem Haflinger ist am Samstag eine 28-Jährige Südsteirerin vom Pferd gefallen und hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Obwohl Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr das gesattelte Tier ohne Reiter umhertraben sahen und sich sofort auf die Suche machten, konnten die Hilfsmaßnahmen, die die Männer setzten, das Leben der Pflegehelferin nicht retten, so die Sicherheitsdirektion Steiermark.

Die Frau war gegen 15.30 Uhr mit ihrem Wallach in Otternitz im Gemeindegebiet von St. Martin im Sulmtal (Bezirk Deutschlandsberg) auf einem Weg unterwegs, als ihr eine Fußgängerin begegnete. Ohne ersichtlichen Grund scheute das Pferd plötzlich und galoppierte in den angrenzenden Wald. Dort dürfte die 28-Jährige vom Reittier gefallen sein. Als die Florianijünger den Haflinger sahen, ahnten sie ein Unglück und fanden die schwer verletzte Reiterin im Wald. Sofort wurde Notarzt und Flugrettung alarmiert, doch die Frau erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen