Kühe attackieren Familie auf Turacherhöhe

Schwere Verletzungen

 

Kühe attackieren Familie auf Turacherhöhe

Am Donnerstag gegen 12:45 wurde erneut eine Familie beim Wandern in der Obersteiermark von Weidekühen attackiert. Die beiden Erwachsenen waren mit ihren zwei Kindern und ihrem Hund auf der Turacherhöhe unterwegs, als plötzlich die Kühe auf die 41-jähige Frau zurannten und sie umwarfen. Die Kühe traten mehrmals auf die am Boden liegende Frau, bis es schließlich ihrem Lebensgefährten gelang sie hochzuziehen, woraufhin die Kühe von ihr abließen. Die Frau erlitt Prellungen und Blutergüsse, sowie Abschürfungen.

Ursache: Hund
Laut Polizeiinspektion Stadl an der Mur dürfe, wie bereits am Tag zuvor bei dem Zwischenfall bei Thörl, der angeleinte Hund des Lebensgefährten der Grund für den agressiven Anfall der Kühe gewesen sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen