Deutscher Wanderer tot aufgefunden

Nach Suchaktion

© sxc

Deutscher Wanderer tot aufgefunden

Die Leiche eines 62-jährigen deutschen Urlaubers ist am Freitag im Gemeindegebiet von Sölden im Bereich des Gaislachkogels in den Ötztaler Alpen auf einer Höhe von etwa 2.200 Metern gefunden worden. Der Tourist war rund 60 Meter über steiles Gelände abgestürzt und dürfte laut Bergrettung sofort tot gewesen. Er hatte sich bei dem Sturz schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Allein unterwegs
Der Mann war am Donnerstag allein zu einer Wanderung aufgebrochen. Zuletzt gesehen worden war er gegen 15.00 Uhr in der Umgebung der Mittelstation. Gegen 22.00 Uhr schlug schließlich sein Sohn Alarm. Es wurde sofort eine Suchaktion eingeleitet, an der sich zehn Mann der Bergrettung Sölden und Längenfeld beteiligten. In den frühen Morgenstunden wurde die Suche erfolglos abgebrochen.

Ein Hüttenwirt lieferte am nächsten Tag schließlich den entscheidenden Hinweis, wo sich der Abgängige befinden könnte. Für ihn kam aber bereits jede Hilfe zu spät. Die Leiche des Urlaubers wurde ins Tal geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen