Bregenzer Disco-Türsteher mit Gaspistole bedroht

Streit

© APA

Bregenzer Disco-Türsteher mit Gaspistole bedroht

Harmloser als in dem Fall des niedergeschossenen Türstehers in Baden ist ein ähnlicher Fall von Waffengebrauch im Discobereich am Wochenende in Bregenz verlaufen. Bereits in der Nacht auf Samstag hat ein 18-Jähriger in der Landeshauptstadt die Türsteher einer Diskothek mit seiner Gaspistole bedroht. Nach der Flucht stellte er sich telefonisch der Polizei.

Der junge Mann aus Lochau bei Bregenz wollte gegen 3.40 Uhr mit ein paar Kollegen in die Disco in der Bahnhofstraße. Er begann Streit mit zwei Türstehern, im Zuge der verbalen Auseinandersetzung zog der 18-Jährige eine Gaspistole, repetierte die Waffe und bedrohte damit die beiden Securities. Anschließend flüchtete er mit seinen Freunden. Daheim dürfte er sich beruhigt haben und zur Vernunft gekommen sein. Während die Fahndung noch lief, rief der 18-Jährige selbst bei der Polizei an und stellte sich. In der Früh konnte die Polizei den Mann vor seiner Wohnung "abholen" und die Pistole sicherstellen. Der 18-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen