Kind raste mit Rutschteller in Mauer

Kopfverletzung

© Öamtc

Kind raste mit Rutschteller in Mauer

Eine lustige Rodelpartie endete für einen kleinen Niederländer im Krankenhaus. Der fünfjährige Bub rutschte im Skigebiet Brand mit seinem Rutschteller über die Piste. Als er immer schneller wurde und sich einem Zaun näherte, wollte das Kind bremsen, schaffte es aber wegen der hohen Geschwindigkeit nicht mehr.

Mit Kopf in die Mauer
Der Junge raste daraufhin durch einen Absperrzaun und krachte in eine Garagenmauer, die sich hinter dem Zaun befand. Da das niederländische Kind keinen Helm trug, zog es sich schwere Kopfverletzungen zu.

Nach der Erstversorgung wurde der verletzte Bub ins Krankenhaus Feldkirch geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen