Wilder Stier flüchtet vor seinem Metzger

Auf der Flucht

© FF Amstetten

Wilder Stier flüchtet vor seinem Metzger

Der Stier riss sich am Montagmorgen los, als er vor einer Metzgerei in Tschagguns ausgeladen wurde. Der Besitzer konnte das Tier nicht mehr einfangen und verständigte die Polizei. Gemeinsam mit den Beamten versuchte er erneut, den Stier in einen nahe gelegenen Stall zu treiben.

Doch der Stier dachte nicht daran und riss auf die Bundesstraße L188 aus. Um 6.20 Uhr etwa, eine halbe Stunde nach seiner Flucht, sahen die Polizisten keine andere Möglichkeit mehr und erlegten das wild gewordene Tier mit einem gezielten Schuss aus der Dienstwaffe. Der tote Stier wurde abtransportiert.

Eine direkte Gefährdung von Verkehrsteilnehmern auf der L188 bestand nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen