Alt-LH lag schwer verletzt in Tiefgarage Alt-LH lag schwer verletzt in Tiefgarage

Stundenlanges Warten

© ÖVP

 

Alt-LH lag schwer verletzt in Tiefgarage

Schwer verletzt ist Tirols Alt-Landeshauptmann Alois Partl mehrere Stunden lang in einer Innsbrucker Tiefgarage gelegen. Der ehemalige ÖVP-Politiker hatte sich bei einem Sturz einen Schädelbasisbruch, eine Gehirnblutung und mehrere Platzwunden zugezogen.

Niemand hat geholfen
Viele Passanten waren an ihm vorbeigegangen, ohne ihm zu helfen. Sie sind sogar "über mich drübergeklettert, weil ich ja mitten im Weg lag", erklärte der 81-Jährige. Der Vorfall ist bereits vor rund vier Monaten passiert, in der Zwischenzeit ist Partl wieder gesundheitlich hergestellt. Der Unfall im März war im Treppenhaus der Landhaus-Parkgarage passiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen