Grün-Plakate erregen Müsli-Fraktion Grün-Plakate erregen Müsli-Fraktion

Aufreger

© Die Grünen

 

Grün-Plakate erregen Müsli-Fraktion

Wiener Auto- und Taxifahrer sind begeistert, Straßenbahn-Fahrgäste bekommen bei den Stationen etwas zu sehen. Und die grüne – Birkenstock tragende – Müsli-Fraktion schlägt die Hände über dem Kopf zusammen.

Topgestylt wie Sandra Bullock oder Je.Lo
Denn so war eine Grünen-Spitzenkandidatin noch nie zu sehen: Maria Vassilakou steht – top gestylt wie sonst Sandra Bullock oder Jennifer Lopez – auf der Wiener Reichsbrücke und wirbt mit dem Slogan „Weltoffen aus Überzeugung“ für die Gemeinderatswahl am 10. Oktober. Gemacht wurden die Fotos vom Fotografen Marcus Rössle. Vassilakou hat auf ihrer Facebook-Seite sogar „Making Of“-Bilder veröffentlicht, auf denen man sieht, wie sie in der Kälte für die schönen Plakate „leidet“. „Ansonsten werden so nur Topstars und Models in Hochglanzmagazinen dargestellt“, so ÖSTERREICH-Bildbearbeiterin Martina Stanzel, die aber auch leise Kritik übt: „Ein bisschen überbearbeitet ist das schon. Frau Vassilakou wirkt nicht eben volksnah.“

Zu viel Offenheit für die Fundi-Fraktion
Dem Erfolg der Kampagne tut das offenbar keinen Abbruch. Natürlich regt sich leiser Widerstand in der Feministen- und Fundi-Fraktion, der die Angelegenheit etwas zu offen geraten ist. „Die Reaktionen sind aber positiv, wir haben sehr viele Anfragen“ so Andreas Bauer von den Wiener Grünen. Damit hat die Kampagne den Zweck erfüllt – heute kommen die Plakate ohnehin wieder weg.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen