Marek sieht Deadline bis Freitag

Kindergeld-Streit

© APA

Marek sieht Deadline bis Freitag

ÖVP-Familienstaatssekretärin Christine Marek drückt bei den Verhandlungen zum einkommensabhängigen Kindergeld aufs Tempo. Eine Einigung zwischen der SPÖ und der ÖVP lässt noch immer auf sich warten. Auf die Frage, wann es eine Lösung geben müsse, sagte Marek am Dienstag: "Eigentlich bräuchten wir sie diese Woche", denn das Gesetz müsse in Begutachtung gehen, um mit 1. Jänner 2010 in Kraft treten zu können.

Alleinerzieher weiter umstritten
Gleichzeitig zeigte sich Marek aber optimistisch: Die Verhandlungen liefen "intensiv" und "konstruktiv", es würden auch permanent neue Vorschläge und Positionen diskutiert. Offen ist beim Kindergeld noch, wie mit Alleinerziehern umgegangen werden soll und ob der Zuschuss für einkommensschwache Familien gestrichen oder nur überarbeitet wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen