Mitterlehner will Geld für Miet-Stundung

Lehrer-Budget

© APA

Mitterlehner will Geld für Miet-Stundung

Finanzminister Josef Pröll (V) habe darüber Gespräche zwischen Finanz-, Unterrichts- und Wirtschaftsministerium zugesichert, so Mitterlehner.

Das Problem für die BIG: Wenn ihr heuer und 2010 je 120 Mio. Euro an Mieteinnahmen entgehen, muss sie für die fehlenden Mittel einen Kredit aufnehmen, was entsprechende Kosten verursachen würde. Bei einer Verzinsung von fünf Prozent wären das etwa zehn Mio. Euro Finanzierungskosten.

Dass die BIG dieses Geld vom Unterrichtsministerium ersetzt bekommen kann, glaubt Mitterlehner nicht. Er pocht trotzdem auf einen Ausgleich dieser Kosten aus Budgetmitteln- Andernfalls würde der BIG ein "konkreter Schaden" entstehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen