Obama sagt Piraten den Kampf an

Kapitän frei

© AP

Obama sagt Piraten den Kampf an

"Ich will es ganz klar sagen, dass wir entschlossen sind, der Zunahme der Piraterie in dieser Region Einhalt zu gebieten", sagte er nach der Befreiung von US-Kapitän Richard Phillips durch US-Militärs.

Obama signalisierte, dass die USA auf weitere Zusammenstöße vorbereitet sein müssten. Außerdem müsse gewährleistet werden, dass die Piraten zur Verantwortung gezogen werden, sagte Obama am Montag in Washington.

Jugendliche zwischen 17 und 19 Jahren
Die bei einem US-Militäreinsatz zur Befreiung eines entführten Kapitäns erschossenen drei Piraten waren Jugendliche im Alter von 17 bis 19 Jahren. Es habe sich um "nicht ausgebildete" Jugendliche "mit schweren Waffen" gehandelt, sagte US-Verteidigungsminister Robert Gates.

Im Kampf gegen die Piraterie gebe es keine "rein militärische Lösung", fügte Gates hinzu. Hintergrund sei die "unglaublich große Zahl armer Leute" in Somalia.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen