Ö bei Asylwerberzahl an 5. Stelle in EU

Beliebtes Ziel

© sxc

Ö bei Asylwerberzahl an 5. Stelle in EU

In den 27 EU-Staaten sind im Vorjahr fast 240.000 Asylwerber registriert worden. Das entspricht 480 Bewerbern pro Million Einwohner. Die Asylwerberquote war in Malta mit 6.350 am höchsten, gefolgt von Zypern (4.370), Schweden (2.710) und Griechenland (1.775). Österreich folgt mit 1.530 Asylwerbern pro einer Million Einwohner am fünften Platz.

Flüchtlinge sind meist Iraki
Die meisten Asylwerber kamen aus dem Irak (29.000), Russland (21.100), Somalia (14.300), Serbien (13.600) und Afghanistan (12.600). Was die einzelnen EU-Staaten betrifft, liegt in absoluten Zahlen Frankreich mit 41.800 Bewerbern an der Spitze, gefolgt von Großbritannien (30.500), Deutschland (26.900), Schweden (24.900), Griechenland (19.900), Belgien (15.900) und den Niederlanden (15.300). Österreich folgt hier mit 12.750 Asylwerbern an achter Stelle. Dabei ist zu beachten, dass die Zahl in Großbritannien eine vorläufige ist, aus Italien lagen keine Jahresdaten vor.

3/4 wurden abgelehnt
Insgesamt wurden im Vorjahr in der EU 193.690 Asylanträge in erster Instanz entschieden. Dabei wurden 141.730 Anträge abgelehnt (das sind 73 Prozent), 24.425 Bewerbern (13 Prozent) wurde ein Flüchtlingsstatus zuerkannt, 18.560 Asylsuchende (10 Prozent) erhielten subsidiären Schutz und 8.970 Personen (5 Prozent) wurde eine Aufenthaltsgenehmigung aus humanitären Gründen zugesprochen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen