Politiker begehen Ferien in Österreich

Alm statt Insel

Politiker begehen Ferien in Österreich

Fernreisen sind für Österreichs Politiker in Zeiten der Krise ein „No-Go“: Zu teuer, zu exklusiv, zu imageschädigend. Und so heißt es von Bures bis Pröll: Urlaub auf der Alm. Die Urlaubspläne der Minister:

  • Vizekanzler Josef Pröll entspannt sich in Tirol.
  • Auch Ministerin Doris Bures zieht es auf die Alm, sie urlaubt am Arlberg.
  • Bundeskanzler Werner Faymann verbringt einige Tage in der Ramsau, bevor er nur „zu einem Kurztrip“ nach Frankreich startet.
  • Justizministerin Claudia Bandion-Ortner will eine Woche in Kärnten und eine in Griechenland urlauben.
  • Gesundheitsminister Alois Stöger zieht es ins Mühlviertel und dann noch kurz nach Kroatien.
  • Auch Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner will sich in seinem Haus im Mühlviertel und an einem Kärntner See erholen.
  • Ebenfalls in die Heimat, nach Attnang-Puchheim, zieht es Innenministerin Maria Fekter.
  • Bildungsministerin Claudia Schmied wandert wie jedes Jahr am Schneeberg.
  • Weiter weg geht’s für Wissenschaftsminister Johannes Hahn: Er hisst am Mittelmeer die Segel.
  • Bis nach Nordspanien wagt sich Ministerin Gabriele Heinisch-Hosek.
  • Nur die Minister Norbert Darabos und Rudolf Hundstorfer fliegen weg aus Europa – und zwar in die USA.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten