SP-Klausur im Zeichen von Strache

Häupl vs. Länder

SP-Klausur im Zeichen von Strache

„Diese Klausur wird sicher nicht ohne Streit über die Bühne gehen“, erklärt ein SPÖ-Mann, wenige Tage bevor sich das SPÖ-Präsidium am 3. und 4. September zu einer Tagung in Linz trifft.

SP-Bundeskanzler Werner Faymann will dort mit seinen Parteigranden – Regierungsmitgliedern, Landeschefs, Parteigeschäftsführern – über die „Herbstarbeit“ konferieren.

Geht es nach der Parteispitze, soll diese Klausur – als Auftakt für die rote Kampagne zur oberösterreichischen Landtagswahl – ganz im Zeichen von „Anti-Spekulationsregeln und Arbeitsplatzsicherung“ stehen, berichtet ein roter Grande.

Die SP-Länderfürsten planen allerdings auch eine andere Debatte. Sie wollen das leidige Thema „Sag’, wie hältst Du es mit H.-C. Strache“ endlich klären. Und eben hier scheiden sich die Geister: Während etwa Steiermarks Landeshauptmann Franz Voves ebenso wie der wahlkämpfende oberösterreichische SP-Chef Erich Haider („Ich grenze niemanden aus“) die SPÖ in Richtung rot-blaue Zweckbündnisse öffnen wollen, ist Wiens mächtiger SP-Bürgermeister, der 2010 direkt gegen Strache antritt, strikt dagegen.

Michael Häupl will vielmehr vom SP-Präsidium eine klare Abgrenzung von den Blauen hören. Zumindest in dieser Frage ist Häupl sich mit Faymann absolut einig...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten