SPÖ verliert absolute Mehrheit in Wien SPÖ verliert absolute Mehrheit in Wien

Umfrage

© APA/ Techt

© APA/ Techt

SPÖ verliert absolute Mehrheit in Wien

Die Landtagswahl in Wien wird für die SPÖ zur Zitterpartie: Wie die aktuelle Gallup-Umfrage (400 Befragte, Befragungszeitraum 11. bis 13. August 2010) im Auftrag der Tageszeitung ÖSTERREICH zeigt, würde die SPÖ in Wien derzeit die absolute Mehrheit verlieren. Die SPÖ kommt demnach auf 45 Prozent, ein Minus von 4 Prozent gegenüber der letzten Wahl 2005.

Stark zulegen kann die FPÖ: Die Blauen erreichen in der Gallup-Umfrage 23 Prozent, ein kräftiges Plus von 8 Prozent gegenüber dem Ergebnis aus dem Jahr 2005. ÖVP und Grüne verlieren beide: Die ÖVP kommt auf 17 Prozent, die Grünen auf 11 Prozent. Das BZÖ würde mit 3 Prozent den Einzug in den Landtag verfehlen.

Häupl vorn
Bei der Bürgermeister-Direktwahl liegt Bürgermeister Michael Häupl hingegen deutlich über dem Parteiwert: 51 Prozent würden ihn direkt zum Bürgermeister wählen. FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache kommt nur auf 20 Prozent, ÖVP-Chefin Christine Marek erreicht 18 Prozent und Grünen-Chefin Maria Vassilakou 11 Prozent.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen