Schubhäftling: Obduktion durchgeführt

32-jähriger Inder

© APA

Schubhäftling: Obduktion durchgeführt

Die Obduktion des am Montag im Wiener Polizeianhaltezentrum (PAZ) Hernalser Gürtel nach einem Hungerstreik gestorbenen indischen Schubhäftlings Gagendeep S. ist durchgeführt worden. Ein abschließendes Ergebnis liegt aber noch nicht vor. Es sind noch abschließende histologische Gewebsuntersuchungen notwendig, die einige Tage in Anspruch nehmen werden.

Nicht zuletzt davon wird abhängen, ob der Tod des 32-Jährigen mit dem Hungerstreik in Verbindung zu bringen ist. Gagendeep S. war am Montag im PAZ gestorben, nachdem er sich rund sechs Wochen im Hungerstreik befunden hatte. Die Polizei hatte erklärt, dass aufgrund der klinischen Untersuchung des Toten kein Zusammenhang zwischen seinem Ableben und dem Hungerstreik gefunden worden sei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen