Strache:

ÖSTERREICH-Interview

© APA

Strache: "Scheuchs Aussagen waren dumm"

FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache will sich selbst neu erfinden: Bis zu fünfmal die Woche geht der 44-Jährige dafür trainieren: Laufen, Krafttraining, Schwimmen.
Zudem will er neuerdings auch unter die Autoren gehen. Strache möchte ein Buch schreiben. Und zwar nicht irgendein Buch, sondern Zeilen, die „erklären sollen, wer ich wirklich bin, wie ich mich verändert habe“.

Der gelernte Zahntechniker ist ambitioniert: Denn er möchte sein Erstlingswerk – eine Mischung aus Autobiografie und politischen „Visionen“ – ganz alleine, „ohne Ghostwriter“, schreiben. „Nur zur Recherche sollen mir Mitarbeiter helfen“, sagt Strache im großen ÖSTERREICH-Interview.

Mit diesem Buch möchte er vermutlich „Regierungsfähigkeit“ signalisieren – zumindest seinen potenziellen Wählern, zumindest Teilen der ÖVP.

Antisemitismus.
So will er sogar eigens über Antisemitismus schreiben, den er „klar ablehnt“.
Das Buch wird dann klarerweise als Startschuss für den blauen Nationalratswahlkampf fungieren.
33,4 Prozent würde er gerne für seine FPÖ erreichen, sagt er. Und glaubt es wohl selber nicht.

Bis dahin muss Strache aber noch die offenen Baustellen in seiner Partei bereinigen: Hinter den umstrittenen dritten Nationalratspräsidenten Martin Graf stellt er sich nach wie vor. Dass er ihn allerdings erneut auf die blaue Nationalratsliste nimmt, darf stark bezweifelt werden.

Zum Kärntner FPK-Chef Uwe Scheuch geht Strache hingegen deutlich auf Distanz.
Ein verurteilter Obmann in Kärnten würde seinen Kanzlerträumen so gar nicht in den Kram passen. Aber im Sommer will der FP-Chef zunächst ein wenig „leisertreten“.
Flug nach Ibiza. Für zwei Wochen mit seinen Kindern nach Ibiza fliegen. Und dann das Buch zu schreiben beginnen …

Dieser Teilnehmer einer nickt-alkoholischen Tanz-Party gibt ordentlich Gas 1/112

Dieser Teilnehmer einer nickt-alkoholischen Tanz-Party gibt ordentlich Gas

Ein Auto aus dem 3D-Drucker sorgt in China für Aufsehen 2/112

Ein Auto aus dem 3D-Drucker sorgt in China für Aufsehen

Vor dem Start einer Sojus-Rakete gibt es einen schönen Sonnenaufgang 3/112

Vor dem Start einer Sojus-Rakete gibt es einen schönen Sonnenaufgang

Aberglaube: Am zweiten Tag des zweiten Monats des chinesischen Kalenders werden die Haare geschnitten 4/112

Aberglaube: Am zweiten Tag des zweiten Monats des chinesischen Kalenders werden die Haare geschnitten

Diese hübsche juge Dame freut sich beim Holi-Fest in Malaysia dabei zu sein 5/112

Diese hübsche juge Dame freut sich beim Holi-Fest in Malaysia dabei zu sein

Der Schutzpatron der Zimmerleute, St. Josef, wird in Valencia mit viel Feuer gefeiert 6/112

Der Schutzpatron der Zimmerleute, St. Josef, wird in Valencia mit viel Feuer gefeiert

Auch beim geruhsamen Cricket gibts völlig verrückte Fans 7/112

Auch beim geruhsamen Cricket gibts völlig verrückte Fans

Chandra Bahadur Dangi, der kleinste Mann der Welt, geht mit einem Zirkus auf Tournee 8/112

Chandra Bahadur Dangi, der kleinste Mann der Welt, geht mit einem Zirkus auf Tournee

Das irische Model Kerrie MacMahon ließ sich extra für den St. Patrick's Day ablichten 9/112

Das irische Model Kerrie MacMahon ließ sich extra für den St. Patrick's Day ablichten

Das verstoßene Löwenbaby Malor wird jetzt von der Zoodirektorin aufgezogen 10/112

Das verstoßene Löwenbaby Malor wird jetzt von der Zoodirektorin aufgezogen

Süßer Erdmännchen-Nachwuchs in Schönbrunn 11/112

Süßer Erdmännchen-Nachwuchs in Schönbrunn

Feurige Showeinlage bei einem Volksfest in Nueva Guinea (Nicaragua) 12/112

Feurige Showeinlage bei einem Volksfest in Nueva Guinea (Nicaragua)

Beim Kite Festival in Redondo Beach ist auch dieser Bub mit seinem Spiderman-Drachen am Start 13/112

Beim Kite Festival in Redondo Beach ist auch dieser Bub mit seinem Spiderman-Drachen am Start

Hunderte machten beim World Naked Bike Ride in Melbourne mit 14/112

Hunderte machten beim World Naked Bike Ride in Melbourne mit

Mega-Schneesturm hat New York fest im Griff 15/112

Mega-Schneesturm hat New York fest im Griff

Tausende feiern wieder das bunte Holi-Fest in Indien 16/112

Tausende feiern wieder das bunte Holi-Fest in Indien

Whitehorse (Kanada): Das Wasser hat 40 Grad, die Außentemperaturen liegen bei -30Grad...dsa führt zu kuriosen Frisuren 17/112

Whitehorse (Kanada): Das Wasser hat 40 Grad, die Außentemperaturen liegen bei -30Grad...dsa führt zu kuriosen Frisuren

In Dhamnod (Indien) wird Baumwolle von Mitarbeitern in Säcken abgefüllt. 18/112

In Dhamnod (Indien) wird Baumwolle von Mitarbeitern in Säcken abgefüllt.

Beim 19/112

Beim "Day without pants" geht man ohne Hose auf die Straße (Medellin, Kolumbien)

Auch Tiger, wie hier 20/112

Auch Tiger, wie hier "Angela", müssen mal zum Zahnarzt

Bei der New Yorker Fashion Week sind auffallend viele Männer im Publikum 21/112

Bei der New Yorker Fashion Week sind auffallend viele Männer im Publikum

Orang-Utan-Baby Rieke zieht von Berlin nach London 22/112

Orang-Utan-Baby Rieke zieht von Berlin nach London

Hunderte Chinesen beobachten einen Hundekampf 23/112

Hunderte Chinesen beobachten einen Hundekampf

Wegen einer Überschwemmung ist dieser Motorradfahrer in Amritsar (Indien) auf einer 24/112

Wegen einer Überschwemmung ist dieser Motorradfahrer in Amritsar (Indien) auf einer "Wasserstraße" unterwegs

Gia Genevieve ist einer der Stars der 25/112

Gia Genevieve ist einer der Stars der "The Blondes"-Show bei der Fashion Week in New York

Faschingsakrobatik in Wien: Superstar M. Kobetic als 26/112

Faschingsakrobatik in Wien: Superstar M. Kobetic als "Green Lantern"

Spektakuläre Flugshow in Bangalore (Indien) 27/112

Spektakuläre Flugshow in Bangalore (Indien)

Gunter von Hagen eröffnet sein 28/112

Gunter von Hagen eröffnet sein "Menschen Museum" in Berlin

Wie immer viel nackte Haut beim Karneval in Rio 29/112

Wie immer viel nackte Haut beim Karneval in Rio

Südkorea lässt die Muskeln spielen 30/112

Südkorea lässt die Muskeln spielen

Ein Maori tanzt bei der Auslosung zur U20-WM 31/112

Ein Maori tanzt bei der Auslosung zur U20-WM

Heftige Überschwemmungen in Jakarta (Indonesien) 32/112

Heftige Überschwemmungen in Jakarta (Indonesien)

In China werden die Neujahrsfeierlichkeiten eingeleitet 33/112

In China werden die Neujahrsfeierlichkeiten eingeleitet

In Montevideo (Uruguay) ist schon Karneval 34/112

In Montevideo (Uruguay) ist schon Karneval

Zwei wenige Stunden alte Ziegenlämmer beschnuppern sich 35/112

Zwei wenige Stunden alte Ziegenlämmer beschnuppern sich

Frauen in Uniformen bei Militärparade zum Unabhängigkeitstag in Sri Lanka 36/112

Frauen in Uniformen bei Militärparade zum Unabhängigkeitstag in Sri Lanka

Tigerbaby Alisha ist die einzige Überlebende eines Drillingswurfs im Berliner Zoo 37/112

Tigerbaby Alisha ist die einzige Überlebende eines Drillingswurfs im Berliner Zoo

Hübsche Barkeeperinnen im neuen Mega-Casino in Manila 38/112

Hübsche Barkeeperinnen im neuen Mega-Casino in Manila

Müder Seelöwe erholt sich im Zoo von San Diego 39/112

Müder Seelöwe erholt sich im Zoo von San Diego

Sexy Cosplays bei einer Spiele-Messe in Taiwan 40/112

Sexy Cosplays bei einer Spiele-Messe in Taiwan

Lemuren-Fütterung in einem chinesischen Zoo 41/112

Lemuren-Fütterung in einem chinesischen Zoo

Hier explodiert ein Stern in der Großen Magellanschen Wolke 42/112

Hier explodiert ein Stern in der Großen Magellanschen Wolke

Beim 43/112

Beim "Cold Water"-Schwimmwettbewerb in London ist eine auffällige Kopfbedeckung Pflicht

Traumhafter Sonnenuntergang bei Gaza City 44/112

Traumhafter Sonnenuntergang bei Gaza City

Darcy Sharpe stürzt bei der Snowboard-WM am Kreischberg 45/112

Darcy Sharpe stürzt bei der Snowboard-WM am Kreischberg

Hindu-Frauen bereiten sich auf ein Bad im Heiligen Fluss Bagmati vor 46/112

Hindu-Frauen bereiten sich auf ein Bad im Heiligen Fluss Bagmati vor

45 Grad: Die Hitzewelle in Rio hat auch ihre angenehmen Seiten 47/112

45 Grad: Die Hitzewelle in Rio hat auch ihre angenehmen Seiten

Spektakuläres Foto vom 48/112

Spektakuläres Foto vom "Las Luminarias"-Festival (Spanien)

Süßes Orang-Utan-Mädchen im Berliner Zoo 49/112

Süßes Orang-Utan-Mädchen im Berliner Zoo

Ein Ice Girl der Anaheim Ducks freut sich über einen Hattrick von Corey Perry 50/112

Ein Ice Girl der Anaheim Ducks freut sich über einen Hattrick von Corey Perry

Flußpferd im Zoo von San Diego (USA) 51/112

Flußpferd im Zoo von San Diego (USA)

Ein Hindu nimmt beim 52/112

Ein Hindu nimmt beim "Makar Sankranti"-Fest ein Bad

Auf der ganzen Welt fand wieder der 53/112

Auf der ganzen Welt fand wieder der "No Pants Ride" statt (hier New York)

Sternsinger beim Kanzler 54/112

Sternsinger beim Kanzler

In Japan freut man sich über Schnee 55/112

In Japan freut man sich über Schnee

In Kuala Lumpur werden schon die Tiere auf Weihnachten eingestimmt 56/112

In Kuala Lumpur werden schon die Tiere auf Weihnachten eingestimmt

Vorweihnahctliche Stimmung in Byblos (Libanon) 57/112

Vorweihnahctliche Stimmung in Byblos (Libanon)

Teilnehmer eines Charity-Laufs in Thailand 58/112

Teilnehmer eines Charity-Laufs in Thailand

Zoo vermietet Zimmer mit Blick in Gehege 59/112

Zoo vermietet Zimmer mit Blick in Gehege

Kleiner Revoluzzer bei Pacific City (USA) 60/112

Kleiner Revoluzzer bei Pacific City (USA)

Verspielter Eisbär in München 61/112

Verspielter Eisbär in München

Parade der Mythen und Legenden in Medellin 62/112

Parade der Mythen und Legenden in Medellin

Bei 63/112

Bei "Los Escobazos" wird die Rückkehr der Schäfer gefeiert

Besucher einer Comic-Messe in Katar 64/112

Besucher einer Comic-Messe in Katar

Berliner Elefanten kehren Besuchern den Rücken zu 65/112

Berliner Elefanten kehren Besuchern den Rücken zu

Kunst im ausgetrockneten Becken des Atibainha-Staudamms 66/112

Kunst im ausgetrockneten Becken des Atibainha-Staudamms

67/112

"Wildcat" trainiert am Times Square

Meerjungfrauen-Club begeistert Deutschland 68/112

Meerjungfrauen-Club begeistert Deutschland

Jubel über weißes Löwen-Baby in Nebraska 69/112

Jubel über weißes Löwen-Baby in Nebraska

Farbenfrohe Versammlung von Sternen mittleren Alters 70/112

Farbenfrohe Versammlung von Sternen mittleren Alters

Pole Dance-Meisterschaften in Argentinien 71/112

Pole Dance-Meisterschaften in Argentinien

Schwaches Tigerbaby kämpft um sein Leben 72/112

Schwaches Tigerbaby kämpft um sein Leben

Mysteriöses Loch in Russland 73/112

Mysteriöses Loch in Russland

Kinder lieben Papst Franziskus 74/112

Kinder lieben Papst Franziskus

David Beckham kleidet Paddington Bear ein 75/112

David Beckham kleidet Paddington Bear ein

Katastrophen-Übung vor Bali 76/112

Katastrophen-Übung vor Bali

Farbenfrohes Rio: Küsse bei der Gay Pride Parade 77/112

Farbenfrohes Rio: Küsse bei der Gay Pride Parade

Heiße Cheerleaderin der Miami Dolphins heizt ein 78/112

Heiße Cheerleaderin der Miami Dolphins heizt ein

Tolle Taiwanesische Tanz-Tour 79/112

Tolle Taiwanesische Tanz-Tour

80/112

"Tribute von Panem"-Premiere in Berlin

Tiger-Nachwuchs: Einer der Drillinge aus Guatemala 81/112

Tiger-Nachwuchs: Einer der Drillinge aus Guatemala

Junger neugieriger Tiger in Zoo bei Athen 82/112

Junger neugieriger Tiger in Zoo bei Athen

Weihnachtsbeleuchtung in der Oxford Street 83/112

Weihnachtsbeleuchtung in der Oxford Street

Seeotter-Baby wird mit der Flasche aufgepäppelt 84/112

Seeotter-Baby wird mit der Flasche aufgepäppelt

China: Zoo jubelt über Panda-Drillinge 85/112

China: Zoo jubelt über Panda-Drillinge

Franziskus hatte mal wieder mit dem Wind zu kämpfen 86/112

Franziskus hatte mal wieder mit dem Wind zu kämpfen

Blutige Tradition: Ashura-Fest im Irak 87/112

Blutige Tradition: Ashura-Fest im Irak

88/112

"Tag des Todes" in Mexiko

89/112

"Strongo Cup": Dehnen und Po-Sieren...

...diese Dame bereitet sich auf ihren Auftritt vor.. 90/112

...diese Dame bereitet sich auf ihren Auftritt vor..

...der dann so ausschaut. 91/112

...der dann so ausschaut.

Weitere Fotos aus aller Welt: Mexikanerinnen ziehen für Tunick blank 92/112

Weitere Fotos aus aller Welt: Mexikanerinnen ziehen für Tunick blank

Heiße Fans bejubeln San Francisco-Titel 93/112

Heiße Fans bejubeln San Francisco-Titel

 Tiger Maruschka frisst fleischgefüllten Kürbis (Zoo Hamburg) 94/112

Tiger Maruschka frisst fleischgefüllten Kürbis (Zoo Hamburg)

Romantischer Landeanflug auf Chicago 95/112

Romantischer Landeanflug auf Chicago

Bodypainting-Model in Südafrika 96/112

Bodypainting-Model in Südafrika

China will zum Mond 97/112

China will zum Mond

Darth Vader bringt Kind zum Weinen 98/112

Darth Vader bringt Kind zum Weinen

Zeichen für Brustkrebs-Vorsorge in Saloniki 99/112

Zeichen für Brustkrebs-Vorsorge in Saloniki

Beim 100/112

Beim "Raisin Weekend" in Schottland ging es lustig zu

Heiße Unterwäsche-Show in Shanghai 101/112

Heiße Unterwäsche-Show in Shanghai

Mailand: Busen-Protest gegen Putin 102/112

Mailand: Busen-Protest gegen Putin

Hilft Batman beim Fensterputz? 103/112

Hilft Batman beim Fensterputz?

Süßes Löwenbaby in Polen 104/112

Süßes Löwenbaby in Polen

Hongkong: Polizisten ruhen sich aus 105/112

Hongkong: Polizisten ruhen sich aus

Grid Girl beim GP von Russland 106/112

Grid Girl beim GP von Russland

Elefant badet im Genfer See 107/112

Elefant badet im Genfer See

Vulkan Sinabung in Indonesien puckt Lava 108/112

Vulkan Sinabung in Indonesien puckt Lava

Bub beim Büffelrennfest in Thailand 109/112

Bub beim Büffelrennfest in Thailand

Der spektakuläre 110/112

Der spektakuläre "Infinity Mirrored Room"

Lustige Garten-Messe in Kiew 111/112

Lustige Garten-Messe in Kiew

Sexy Besucherin eines australischen Festivals 112/112

Sexy Besucherin eines australischen Festivals

  Diashow

In Krasnojarsk zeigt diese Blondine, was sie hat.

ÖSTERREICH: Die vergangenen Wochen sind eher schlecht für die FPÖ gelaufen. Sie haben mit den Affären Graf und Uwe Scheuch für Schlagzeilen gesorgt.
Heinz-Christian Strache: Was die sogenannte Affäre Graf betrifft: Das war eine sehr schmutzige Kampagne gegen Dr. Martin Graf, denn alle Behauptungen sind nachweislich falsch.

ÖSTERREICH: Das Gericht entscheidet doch erst in der Stiftungsaffäre?
Strache: Ja, aber ein unabhängiges Gutachten des Gerichtes hat bereits ergeben, dass die Vorwürfe falsch sind. Das wurde einfach durch die geneigte Medienlandschaft kampagnisiert …

ÖSTERREICH: Nein, die 90-jährige Frau Meschar sagt, Graf habe sie „überrumpelt“ …
Strache: Frau Meschar wurde von Beratern wie dem kommunistisch angehauchten Georg Zanger ausgenutzt.

ÖSTERREICH: Frau Meschar entstammt einem rechten Umfeld.
Strache: Sie wurde instrumentalisiert. Ich habe die Vorwürfe gegen Graf genau geprüft. Ich stehe hinter ihm.

ÖSTERREICH: Ach, und Uwe Scheuch ist trotz Gerichtsurteilen auch unschuldig?
Strache: Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Aber, dass diese Geschichte mehr als unerfreulich ist, ist klar. Uwe Scheuchs Aussagen waren flapsig und dumm. Aber es ist kein Geld geflossen.

ÖSTERREICH: Und falls er rechtskräftig verurteilt wird? Muss er dann zurücktreten?
Strache: Ich werde mich dazu äußern, wenn es ein rechtskräftiges Urteil gibt. Aber eines möchte ich festhalten: Ich bin ­Parteichef der FPÖ und ­habe die Verantwortung für die FPÖ und ihre Mitglieder. Die FPK ist eine ­eigenständige Partei, mit der wir eine Kooperation haben.

ÖSTERREICH: Aber Sie werden eine Meinung haben?
Strache: Wenn es ein rechtskräftiges Urteil gibt, sollte es entsprechende Konsequenzen geben.

ÖSTERREICH: Die ÖVP hat eine „Fibel“ gegen Rot-Grün herausgegeben. Fürchten Sie sich auch?
Strache: Ich finde die Fibel eher lustig, weil sie teilweise eins zu eins von uns abgeschrieben wurde. Die ÖVP möchte damit davon ablenken, dass sie in Wirklichkeit längst mit den Grünen packelt. In Oberösterreich gibt es ja eine schwarz-grüne Koalition. Die ÖVP muss aufpassen, dass sie nicht unter 20 Prozent stürzt.

ÖSTERREICH: Weil sich dann Schwarz-Blau nicht mehr ausginge?
Strache: Nicht unbedingt. Wir haben das Projekt 33,4 Prozent – so viel wollen wir bei der Nationalratswahl erreichen, weil dann keine Verfassungsmehrheit mehr gegen uns möglich wäre. Rot-Schwarz-Grün spielen ja bei der Entrechtung, dem Sadomasovertrag der EU und dem Ausverkauf unseres Landes mit.

ÖSTERREICH: Nur, dass Sie kaum 33,4 Prozent kriegen werden.
Strache: Aber es wäre notwendig.

ÖSTERREICH: Falls Frank Stronach zur Wahl antritt, könnte er die FPÖ einige Stimmen kosten, nicht?
Strache: Natürlich wünschen sich Teile von SPÖ und ÖVP, dass Stronach mithilft, dass wir nicht über 33 Prozent erhalten. Nur, Stronach hat keine Glaubwürdigkeit bei den Menschen. Er hat schon in der Vergangenheit die Politik gekauft. Leute wie Vranitzky, Grasser, Westenthaler, die er alle geholt hatte, sind ja teilweise im Visier der Korruptionsstaatsanwaltschaft. Und Stronach selbst hatte ja vom Ankauf der Eurofighter profitiert. Die Menschen gehen zum Schmied und nicht zum Schmiedl. Und die FPÖ ist der Schmied.

ÖSTERREICH: Sie überlegen derzeit, ein Buch zu schreiben, oder?
Strache: Ja, das stimmt. Ich überlege jetzt, ein Buch zu schreiben. Es ist natürlich auch eine Zeitfrage, denn ich werde es ohne Ghostwriter schreiben. Ich möchte auch einige Dinge richtigstellen. Es soll noch vor der nächsten Wahl ­erscheinen.

ÖSTERREICH: Das heißt, dieses Buch soll auch autobiografisch sein? Werden Sie darin erklären, wer Strache aus Ihrer Sicht ist?
Strache: Ja, natürlich. Es wurden ja schon einige Bücher über mich geschrieben. Jetzt möchte ich einmal meinen Werdegang beschreiben. Den Menschen selber beschreiben, wer ich bin, wie ich mich entwickelt und verändert habe. Natürlich wird es auch autobiografisch sein. Und dann werde ich aufzeigen, was wir politisch brauchen, und da werden auch Tabubrüche dabei sein.

ÖSTERREICH: Werden Sie auch Ihre weit rechte Vergangenheit und die „Paintball-Spiele“ erklären?
Strache: Ich werde auch darauf eingehen. Und auch meine Meinung zum Antisemitismus erklären.

ÖSTERREICH: Was ist denn Ihre Meinung zum Anti­semitismus?
Strache: Dass Antisemitismus klar abzulehnen ist. Dass ich dafür keinerlei Verständnis habe. Antisemitismus hat in unserer Gesellschaft nichts verloren. Das war ein großer Wahnsinn in unserer Geschichte, der sich nie wiederholen darf. Das ist ganz klar meine Meinung, und daher ist es erschreckend, wie viele versuchen, falsche Bilder gegen uns aufzubauen.

ÖSTERREICH: Sie wollen Kanzler werden, aber es gibt derzeit keine Partei, die Sie dazu machen würde, oder?
Strache: Das wird davon abhängen, wie stark wir werden. Wenn die FPÖ 33,4 Prozent schafft, wird man uns nicht mehr ausgrenzen können. Natürlich werden Rot-Schwarz-Grün alles tun, um mich zu verhindern. Aber warten wir einmal ab, ob nach der nächsten Wahl noch dieselben Akteure da sind. Und schauen Sie, Faymann wäre ja sogar bereit, seine Großmutter zu verkaufen, wenn er glauben würde, dass ihm das nützt. Ich glaube, dass das die Menschen sehr wohl spüren. Er dient mittlerweile der Hochfinanz und nicht den Arbeitnehmerinteressen.

ÖSTERREICH: Und Sie sind plötzlich links?
Strache: Ich halte dieses ganze Links/Rechts für überholt. Ich vereine beide Positionen teilweise in mir.

Autor: Isabelle Daniel
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen