Vorarlbergs LH Sausgruber tritt zurück

Mit Dezember

Vorarlbergs LH Sausgruber tritt zurück

Seiten: 12

Das verlautete am Freitag aus dem Büro des Landeshauptmanns. Im Laufe des Tages werde es dazu eine Stellungnahme geben, hieß es. Sausgruber amtiert seit 1997 als Vorarlberger Regierungschef.

Bei der Landtagswahl 2009 erreichte er mit seiner Volkspartei erneut die absolute Mehrheit. Die Amtsperiode als Landeshauptmann hätte noch bis 2014 gedauert. Sausgruber erklärte stets, er werde die ganze Legislaturperiode durchdienen, "vorbehaltlich der Gesundheit".

Beobachter hatten dennoch stets einen früheren Wechsel erwartet. Als aussichtsreichster Kandidat als sein Nachfolger gilt Landeshauptmann-Stellvertreter und Gesundheits-Landesrat Markus Wallner (ÖVP). Sausgruber feierte am 24. Juli 2011 seinen 65. Geburtstag.

Stellvertreter Markus Wallner soll Nachfolger werden
APA-Informationen zufolge wird sich Sausgruber noch am Vormittag mit den Parteigremien besprechen und dabei Landeshauptmann-Stellvertreter Markus Wallner als geschäftsführenden Parteiobmann und seinen Nachfolger als Regierungschef vorschlagen. Nachdem Sausgruber die Partei hinter sich hat, dürfte die Bestellung von Wallner außer Zweifel stehen. Aus Parteikreisen hieß es, der Vorschlag von Sausgruber stoße auf "breite Zustimmung", auch der Wirtschaftsbund - der eine Zeitlang angeblich Wirtschaftslandesrat Karlheinz Rüdisser (V) favorisierte - sei für Wallner. Der 44-jährige Wallner wurde bereits in den vergangenen Jahren als potenzieller Nachfolger von Sausgruber aufgebaut.

Amtsübergabe am 7. Dezember geplant

Sausgrubers Übergabe der Regierungsgeschäfte an Wallner soll in einer Sondersitzung des Landtags am 7. Dezember erfolgen. Die Bestellung von Wallner zum geschäftsführenden Parteichef ist für den 17. Oktober vorgesehen. Dazu werden Landesparteivorstand und -präsidium zusammentreten. Sausgruber hat den Parteivorsitz seit 25 Jahren, nämlich seit Oktober 1986, inne. Im Mai 2010 erhielt er auf dem Parteitag 100 Prozent der Stimmen.

Zum - bezüglich des Zeitpunkts überraschenden - Rücktritt von Sausgruber hieß es, der Landeshauptmann sehe sich nicht mehr länger imstande, das Pensum des Regierungschefs zu bewältigen. Angeblich wollte sich Sausgruber zunächst im Februar 2012 aus der Politik verabschieden, sein diesbezüglicher Sinneswandel sei quasi über Nacht erfolgt.

Herbert Sausgruber im Porträt - Seite 2 >>>

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen