Finnland will Atomkraft weiter ausbauen

Beschluss

© AP

Finnland will Atomkraft weiter ausbauen

Das finnische Parlament hat am Donnerstag die Genehmigung für den Neubau von zwei neuen Atomkraftwerken erteilt. Die Abstimmung wurde kurz unterbrochen, als Atomkraftgegner auf der Tribüne dazwischenriefen und zu singen begannen. Zumindest zwei Personen wurden aus dem Sitzungssaal entfernt.

Das Votum für mehr Atomkraft in Finnland fiel eindeutig aus: Mit 120 Ja- zu 72 Nein-Stimmen für den geplanten vierten Block des finnischen Konzerns TVO am Standort Olkiluoto sowie mit 121 Ja zu 71 Nein-Stimmen für den Bau eines weiteren AKW. Dieses soll in Nordfinnland errichtet werden und ist ein Projekt des unter Federführung der deutschen E.ON agierenden Konzerns Fennovoima.

Vor der Abstimmung demonstrierten mehrere Hundert Atom-Gegner friedlich vor dem finnischen Parlament. Das Abstimmungsergebnis war in dieser Form erwartet worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen