Kachelmann bleibt in Untersuchungshaft Kachelmann bleibt in Untersuchungshaft

Gericht beschließt

 

© Reuters

Kachelmann bleibt in Untersuchungshaft

Um 10:30 Uhr begann am Amtsgericht in Mannheim die Einvernahme des ARD-Wetterexperten Jörg Kachelmann (51). Ihm wird die Vergewaltigung seiner früheren Lebensgefährtin vorgeworfen.

Gegenklage vorbereitet
Das Ergebnis nach der fünfstündigen Verhandlung: Kachelmann bleibt in Untersuchungshaft. Am Samstag wurde der gebürtige Schweizer verhaftet und in die JVA Mannheim gebracht. Seitdem sitzt er im Gefängnis.

Seine ehemalige Lebensgefährtin wirft dem beliebten Wetterexperten vor, sie zum Sex gezwungen zu haben. Kachelmann wehrt sich vehement gegen die Vorwürfe und bereitet eine Gegenklage vor.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen