Kim Jong-il macht Schwager zu

Machtwechsel

© AP

Kim Jong-il macht Schwager zu "Nummer 2"

Das nordkoreanische Parlament, die Oberste Volksversammlung, hat am Montag Ministerpräsident Kim Yong-il (nicht identisch mit Machthaber Kim Jong-il) von seinem Posten abberufen und und Choe Yong-rim zu seinem Nachfolger bestellt.

Kim Il-sung "ewiger Präsident"
Gleichzeitig wurde Kim Jong-ils Schwager Jang Song-thaek zum stellvertretenden Vorsitzenden des mächtigen Nationalen Verteidigungsrates gewählt, wie die amtliche Nachrichtenagentur KCNA in Pjöngjang meldete. Das Gremium übt den Oberbefehl über die Streitkräfte des nordostasiatischen Landes aus.

Kim Jong-il ist Generalsekretär der kommunistischen Partei der Werktätigen und Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates. Das Amt des Staatspräsidenten der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik ist seinem 1994 verstorbenem Vater Kim Il-sung als "ewiger Präsident" vorbehalten. Die protokollarischen Obliegenheiten eines Staatsoberhauptes nimmt der Vorsitzende der Obersten Volksversammlung, Kim Yong-nam, wahr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen