Prinz Harry ist jetzt Hubschrauberpilot

Ausbildung beendet

© AP

Prinz Harry ist jetzt Hubschrauberpilot

Der britische Prinz Harry hat seine Ausbildung zum Hubschrauberpiloten der Royal Air Force (RAF) abgeschlossen. "Prinz Harry ist sehr erfreut" und dürfe in der kommenden Woche sein Diplom in Empfang nehmen, sagte ein Sprecher des Saint-James-Palastes am Freitag. Bis dahin soll der 25-Jährige über seine künftige Spezialisierung als Pilot entscheiden.

Jetzt nach Afghanistan?
Zur Auswahl stehen demnach Zusatz-Trainings an den Hubschraubertypen Lynx oder Apache. Im Rahmen seiner 22-wöchigen Ausbildung an einem Squirrel-Helikopter absolvierte der Prinz demnach mehr als 90 Flugstunden. Am Donnerstag habe er seinen letzten Praxistest bestanden, sagte der Sprecher.

Prinz Harry, nach seinem Vater Charles und seinem Bruder William der dritte in der britischen Thronfolge, hatte wiederholt den Wunsch geäußert, nach seiner Ausbildung erneut in Afghanistan Dienst tun zu dürfen. Sich selbst hatte er in einem Interview im vergangenen Jahr die größten Chancen dafür als Hubschrauberpilot ausgerechnet. Lynx-Helikopter werden zur Verfolgung von mutmaßlichen Aufständischen eingesetzt, während Apache-Modelle zur Erkundung und zur Truppenversorgung dienen. Im Winter 2007/2008 hatte Harry bereits einen zehnwöchigen Einsatz am Hindukusch absolviert und wurde dafür mit seiner ersten Militärmedaille geehrt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen