Sex-Spionin entblättert sich für

Agentin "90-60-90"

Sex-Spionin entblättert sich für "Maxim"

Die Ende Juni in den USA enttarnten russischen Spione haben vom russischen Präsidenten Dmitri Medwedew für ihre Verdienste um ihr Heimatland die höchsten Orden erhalten. Die zehn Agenten waren im Juli in einem spektakulären Manöver gegen vier mutmaßliche US-Spione ausgetauscht worden. Beobachter hatten die Naivität und Sorglosigkeit der russischen Geheimdienstler kritisiert.

Sexy Anna arbeitet an Buch

Vor allem die als "Agentin 90-60-90" bekanntgewordene Anna Chapman stieg dennoch in Russland rasch zum Star auf. Nach Medienberichten arbeitet sie derzeit an einem Buch über die Nutzung von Internet-Ressourcen sowie als Beraterin für das Geldhaus Fondservisbank.
 
Regierungschef Wladimir Putin hatte den Agenten nach ihrer Rückkehr trotz der Enttarnung die Auszeichnung versprochen und gemeinsam mit ihnen russische Volkslieder gesungen.
 
Den Orden nahm Chapman in seriösem Gewand entgegen. Freizügig präsentiert sie sich aber wieder in der russischen Ausgabe des Männermagazins "Maxim". Auf dem Cover zeigt sie sich in Unterwäsche. In der Hand hält sie, ganz Agentin, eine Pistole.
 
chapman_maxim.jpg
 
Foto: Maxim
 
Auch das Video zum Shooting geizt nicht mit freizügigen Bildern.
 


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen