Tornados verwüsten Deutschland

Schwere Unwetter

© EPA

Tornados verwüsten Deutschland

Unwetter mit Tornados haben am Pfingstmontag in den ostdeutschen Bundesländern Brandenburg und Sachsen schwere Schäden angerichtet. In mehreren Orten wurden Häuser durch die Wirbelstürme beschädigt. Im sächsischen Großenhain wurde ein sechsjähriges Mädchen schwer verletzt - es hatte in einem Auto gesessen, auf das ein entwurzelter Baum fiel.

80 Prozent der Häuser verloren Dächer
Ein Wirbelsturm raste durch die Stadt Mühlberg in Brandenburg und deckte rund 20 Dächer ab, mehrere Bäume stürzten auf Autos und Häuser. Vorübergehend fiel in der gesamten Stadt der Strom aus. Die Elbbrücke nach Sachsen musste gesperrt werden, und wegen unpassierbarer Zufahrtsstraßen kam die Feuerwehr nur mühsam voran.

Auch in Großenhain und Umgebung in Sachsen wütete ein Tornado. Nach Angaben der Polizei deckte der Sturm dort bei einer Reihe von Häusern die Dächer ab. In der nahe gelegenen Ortschaft Walda-Kleinthiemig hätten sogar 80 Prozent der Häuser ihre Dächer verloren. Umgestürzte Bäume versperrten Anfahrtswege.

Zahlreiche Behinderungen
Auch der Zugverkehr kam in der Region teilweise zum Erliegen. Die Fernzüge zwischen Dresden und Berlin wurden umgeleitet. Umgestürzte Bäume, Äste und Schlamm behinderten auch den Straßenverkehr auf den sächsischen Autobahnen A 13 und A 4.

Auch in anderen Teilen Deutschlands - etwa im Osten und im Norden - gab es Gewitter und Unwetter. Allerdings hielten sich die Schäden meist in Grenzen. Bäume knickten um und Keller liefen voll. In Berlin zum Beispiel musste die Feuerwehr am Montagnachmittag zwischen 16 und 19 Uhr 38 Mal wegen der Unwetter ausrücken. Das Kulturprojekt "Schachtzeichen" im Ruhrgebiet wurde am Pfingstmontag ebenfalls durch heftige Windböen behindert. Mehr als 300 große, gelbe Ballons schwebten seit Samstag an ehemaligen Zechenschächten in bis zu 80 Metern Höhe. Dann ließen die Organisatoren die Ballons nach unten holen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen