Brown zahlt 12.000 Euro Spesen zurück

Nach Skandal

© Reuters

Brown zahlt 12.000 Euro Spesen zurück

Der britische Premierminister Gordon Brown wird umstrittene Spesen in Höhe von 12.000 Pfund (13.000 Euro) zurückzahlen. Damit ist der Spesenskandal des britischen Parlaments endgültig an der Regierungsspitze angekommen. Wie Browns Büro am Montag erklärte, wird der Regierungschef Kostenerstattungen für eine Putzfrau, Garten- und Wäschereidienstleistungen zurückerstatten. Der Spesenskandal hat das Vertrauen in die britische Politik schwer erschüttert. Dutzende Abgeordnete waren betroffen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen