Kim Jong-il erstmals wieder gesehen

Bei Fußballspiel

Kim Jong-il erstmals wieder gesehen

Er besuchte am Samstag ein Fußballspiel in der Hauptstadt Pjöngjang, wie die amtliche Nachrichtenagentur KCNA berichtete. Demnach fand das Match anlässlich des 62. Gründungsjahrestags der Kim-Il-sung-Universität statt - benannt nach dem Vater des jetzigen Machthabers.

Der 66-jährige Kim Jong-il war zuletzt Mitte August öffentlich auftreten. Danach hieß es in südkoreanischen Quellen, er habe möglicherweise einen Schlaganfall erlitten. Nordkorea hat Berichte über eine Krankheit Kims stets zurückgewiesen.

Die Gesundheit des nordkoreanischen Führers wird in Südkorea mit Sorge beobachtet, weil Kim bisher keinen seiner drei Söhne offiziell zu seinem Nachfolger ernannt hat. In Seoul wird ein Machtvakuum und Instabilität in dem stalinistisch regierten und mit Atomwaffen ausgerüsteten Land beim Tod des "Lieben Führers" befürchtet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen