Streit nach Arnies Stierhoden-Geschenk

Kalifornien

 

Streit nach Arnies Stierhoden-Geschenk

Das Geschenk war als Gag gedacht, kam aber nicht gut an: Vor dem Hintergrund der schweren Haushaltskrise in Kalifornien schenkte Gouverneur Arnold Schwarzenegger Senatssprecher Pro Tem Darrell Steinberg eine Metallskulptur, die Stierhoden darstellte. Schwarzenegger, ein Republikaner, hatte die Abgeordneten ermahnt, mutig zu sein und harte Haushaltsentscheidungen zu treffen.

"Not very amused"
Steinberg, ein demokratischer Politiker, war über das Geschenk nicht besonders erfreut und schickte es mit einem Schreiben zurück, in dem er auf die Ernsthaftigkeit der laufenden Verhandlungen hinwies. Dies verlautete aus Quellen im Kapitol von Sacramento.

steinberg Foto: (c) Reuters

Demnach hatte Steinberg dem Gouverneur bereits zuvor ein Päckchen Pilze zukommen lassen, nachdem dieser die Haushaltsvorschläge der Demokraten als halluzinatorisch bezeichnet hatte.

Schwarzeneggers Sprecher Aaron McLear bestätigte lediglich, dass die beiden Politiker Geschenke ausgetauscht hätten. Einzelheiten wollte er nicht nennen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen