Lugner will nicht mit Dita Walzer tanzen

Opernball

© AP/ Getty

Lugner will nicht mit Dita Walzer tanzen

Auch, wenn Richard Lugner voll des Lobes für seinen Opernballgast Dita Von Teese ist, Walzer Tanzen will der Baumeister nicht mit der Edelstripperin. "Das ist mir zu suspekt", meinte der Societylöwe. Eine geplante Auffrischungsstunde in der Tanzschule Elmayer am Donnerstagnachmittag wurde bereits wieder abgesagt. Ob Dita das sehr stört, darf bezweifelt werden. Immerhin nervte Mörtel das Management der Stripperin mit Anfragen so sehr, dass dieses sich weigerte, alles weiterzuleiten.

Lesen Sie hier mehr dazu

Mausi kommt zum Opernball
Am Ball könnte es zu einem pikanten Aufeinandertreffen von "Neo-Mausi" Bettina und "Alt-Mausi" Christina kommen: Wie Christina Lugner bestätigte, wird die Ex-Frau des Baumeisters am Donnerstag zum Opernball gehen. "Ich mache dort etwas mit Medien", sagte sie.

Die Tage der eigenen Logen sind allerdings vorbei. "Ich habe mehrere Einladungen in Logen. Mal sehen", sagte Lugner. Ein Besuch bei Exmann Richard steht nicht auf dem Programm: "Nein, ganz sicher nicht. Da denke ich nicht einmal daran".

Von Teese bei privatem Termin
Dita Von Teese kam übrigens schon am Dienstag in Wien an. Zahlreiche Fans warteten aber vergeblich vor ihrem Hotel. Die Stripperin ließ sich in ihrer Limousine in die Tiefgarage des Ana Grand Hotels bringen. Von dort verschwand sie direkt in ihre Suite. Ihren ersten Abend in Wien verbrachte sie in dem Lokal "Indochine". Von der Presse wollte sie vor ihren offiziellen Auftritten nichts wissen. "Sie ist aber sehr nett und professionell. Wir haben uns bereits mehrmals gesehen und alles durchbesprochen", meinte Lugner.

Am Donnerstag wird Lugner mit seinem Gast ins Sisi-Museum gehen. "Sie will sich auch unbedingt Sisi-Kleider ansehen", sagte Baumeister.

Zeitnot am Ball
Am Ball selbst dürfte der Baumeister ein wenig in Zeitnot geraten. Dita Von Teese hat nämlich bereits im Vorfeld angekündigt, schon gegen 24.00 Uhr vom Opernball abzurauschen. Die Logenbesuche mit seinem Gast müssen daher gut geplant sein: "Der Bundespräsident will uns ja nicht, wir nehmen jetzt den Bürgermeister. Das ist leichter".

Bettina von Asfinag gestoppt
Doch das ist nicht die einzige Unpässlichkeit mit der sich Lugner herumschlagen musste. "Neo-Mausi" Bettina hätte beinahe ihren Einsatz bei der Pressekonferenz mit Dita Von Teese am Mittwochnachmittag in der Lugner City verpasst. Der Grund: Die protzige Stretchlimousine, die Bettina von ihrer Wohnung in das Einkaufszentrum bringen sollte, war aus Deutschland und hatte keine Vignette.

"Die Asfinag hat sie auf der Nordbrücke gestoppt", meine der Baumeister. Nach 15 Minuten ließen sich die Mitarbeiter aber erweichen und "Neo-Mausi" ihre Fahrt fortsetzen. "Eine Strafe haben wir aber bekommen", ärgerte sich Lugner.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.