Dauerregen

Dauerregen

1 / 2

Jetzt droht Hochwasser

Seiten: 12

Absurder Winter. Frau Holle macht Pause, Österreich erlebt total verrücktes Wetter: Temperaturen bis zu 13 Grad, vielerorts extremer Starkregen.

Prognose.jpg

Die Folge: In der Nacht auf Samstag gab es in vier Bundesländern (Salzburg, Oberösterreich, Steiermark und Tirol) Überschwemmungen, Muren und Hangrutschungen.

Hochwasseralarm in OÖ
In Steyr musste sogar Hochwasseralarm ausgerufen werden. Der Ennskai, Ortskai und der Untere Schiffweg wurden von der Feuerwehr gesperrt. Der Starkregen war für viele Keller in Oberösterreich zu viel. Die Feuerwehren in den Bezirken Vöcklabruck, Gmunden, Kirchdorf und Steyr-Land in Dauereinsatz.

Diashow Land unter in Österreich

Eine wegen überflutung gesperrte Strasse im Bereich Ettenau (Oberösterreich)

Inn in Oberösterreich

Wassermassen donnern durch die Inn-Staustufe bei Ranshofen

Salzach tritt über die Ufer

Überflutung des Salzach-Uferweges in Ach.

Hangrutsch in Tirol

Wegen eines Hangrutsches sind eine Tischlerei und ein angrenzendes Wohnhaus in Niederndorferberg bei Kufstein evakuiert worden. Die Erdmassen waren wegen des anhaltenden Starkregens in Bewegung geraten

Hangrutsch in Tirol

Wegen eines Hangrutsches sind am Samstag, 05 Jänner 2013 eine Tischlerei und ein angrenzendes Wohnhaus in Niederndorferberg bei Kufstein evakuiert worden. Die Erdmassen waren wegen des anhaltenden Starkregens in Bewegung geraten

Eine durch die Salzach überflutete Strasse im Bereich Ettenau (Oberösterreich)

Eine durch die Salzach überflutete Strasse im Bereich Ettenau (Oberösterreich)

Überflutungen im Bereich Neukirchen an der der Enknach (Oberösterreich)

Überflutungen im Bereich Neukirchen an der der Enknach (Oberösterreich)

Feuerwehrleute bei Aufräumarbeiten im Bezirk Liezen

Feuerwehrleute bei Aufräumarbeiten im Bezirk Liezen

Feuerwehrleute bei Aufräumarbeiten im Bezirk Liezen

Feuerwehrleute bei Aufräumarbeiten im Bezirk Lieze

1 / 13

Gleich an 26 von 28 oberösterreichischen Messstellen wurden ansteigende Pegelstände beobachtet.
70 Liter pro Quadratmeter. In Salzburg regnete es an einem Tag so viel wie sonst im ganzen Jänner: 50–70 Liter pro Quadratmeter. Im Flachgau wurde ein Hang auf eine Straße gespült. 20 Bäume wurden mitgerissen.

500 Helfer
In der Steiermark war vor allem der Bezirk Liezen betroffen. 500 Helfer waren mit den Überflutungen und Murenabgängen beschäftigt. Ein Feuerwehrmann wurde dabei von einem Schlauch im Gesicht verletzt.

Tischlerei beschädigt
Ein Hang in der Größe eines halben Fußballfelds ist in Niederndorfberg (Tirol) ins Rutschen geraten. Eine Tischlerei wurde beschädigt, Bewohner eines Nachbarhauses mussten evakuiert werden.

Weitere Fluten
Die Flutwelle wandert nun Richtung Niederösterreich. In den kommenden Tagen wird mit einem gewaltigen Hochwasser gerechnet. Experten warnen schon jetzt: Es wird das stärkste der letzten fünf Jahre.

Nächste Seite: Der Liveticker zum Nachlesen

VIDEO TOP-GEKLICKT: Sondersendung - Starke Unwetter in Österreich

Video zum Thema Starke Unwetter in Österreich

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

 

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten