Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon

Teils gewittrig, im Osten und Süden stabiler. 17/30°

Verbreitet setzt sich tagsüber sonniges Wetter durch. Tagsüber bilden sich mit aufkommender Quellbewölkung vor allem über den Gebirgsregionen wieder lokale Regengüsse sowie Gewitterherde. Über dem östlichen und südlichen Flachland bleibt die Gewitterneigung gering. Während der Abendstunden formieren sich von Bayern kommend neuerlich Gewitterlinien mit Schadenspotential. Der Wind weht abseits der Gewitter meist schwach bis mäßig aus Süd bis Nordwest, auf den Bergen wird es föhnig. Tageshöchsttemperaturen von West nach Südost 23 bis 35 Grad. Heute Nacht: Am Abend und in der ersten Nachthälfte bilden sich von Westen und Nordwesten kommend wieder teils kräftige Gewitterlinien, die vor allem über die Grenzregionen zu Bayern und Tschechien ziehen. In weiterer Folge ist entlang der Nordalpen sowie generell im Norden mit verstärkter Gewittertätigkeit zu rechnen. Nach Mitternacht klingen Gewitter und Schauer ab. Im Süden bleibt es niederschlagsfrei und meist sternenklar. In Gewitternähe frischt der Wind kräftig und böig auf, sonst weht der Wind schwach bis mäßig aus Nordost bis Süd. Tiefsttemperaturen 22 bis 13 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten