Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon

Verbreitet Regen und Gewitter, 9/14°

Wolken einer Kaltfront liegen über den meisten Landesteilen. Die Sonne zeigt sich maximal vereinzelt, anfangs noch im Nordosten, nachmittags schließlich örtlich in Kärnten und in der Steiermark. Mit den Wolken gehen außerdem fast überall Regenschauer nieder. Nachmittags mischen sich im Grazer Becken sowie im Südburgenland auch Gewitter in den Niederschlag. Der Wind weht mäßig, vor allem im Wienerwald wird er lebhaft bis stark und kommt aus westlichen Richtungen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen heute mit dem Wetterwechsel nur noch bei 9 bis 20 Grad. Heute Nacht: Nördlich des Alpenhauptkammes sowie im Norden und Osten dominieren auch in der Nacht auf Donnerstag dichte Wolken. Zeitweise regnet es. Während der Morgenstunden intensiviert sich schließlich der Regen von Tschechien deutlich. Dichtere Wolken gibt es auch im Süden und Südosten. Hier ist die Schauerneigung allerdings deutlich geringer. Der Wind kommt aus West bis Nordwest und weht im östlichen Flachland teilweise lebhaft bei Temperaturen zwischen 6 und 14 Grad.

Swapfiets Prater Riesenrad erleuchtet
Fahrrad-Abo "Swapfietsblau" startet in Wien Das niederländische Fahrrad-Abo von Swapfiets ist in Wien angekommen. Immer mehr Hollandräder mit den markanten blauen Vorderreifen finden sich auf Wiens Fahrradwegen wieder. Am Freitag wird dieser Launch gebührend gefeiert. 
Mariahilfer Straße "Erhöhte Wachsamkeit"
Sicherheitswarnung für jüdische Gemeinde in Wien Die israelitische Kultusgemeinde ruft zur Vorsicht auf und animiert die Mitglieder der jüdischen Gemeinde in Wien sich am späten Nachmittag von der Mariahilfer-Straße fernzuhalten. 
Österreich verbietet Hisbollah-Symbole Schallenberg für "klare Signale der EU"
Österreich verbietet Hisbollah-Symbole Der Ministerrat hat am Mittwoch die Symbole der libanesischen Extremistenorganisation Hisbollah verboten. 
Kurz: Fordert Deeskalation
Kurz: "Israel hat ein Recht auf Selbstverteidigung"  Bundeskanzler Sebastian Kurz hat am Mittwoch vor dem Ministerrat die Raketen-Angriffe auf Israel "scharf verurteilt". Gleichzeitig betont er aber auch, dass Israel ein Recht auf Selbstverteidigung habe. 
Hier soll der Mord der 36-Jährigen stattgefunden haben Ehemann (44) festgenommen
Mord-Alarm in Wien: 36-Jährige tot aufgefunden Der 44-jährige Ehemann wurde festgenommen. Die genaue Todesursache ist unklar.
ORF: Prantner tritt an und wirbt um VP-FP-Stimmt Politik-Insider von Isabelle Daniel
ORF: Prantner tritt an und wirbt um VP-FP-Stimmen ORF-Vizedirektor Thomas Prantner lotet seine Chance für ORF-Chefposten aus. 
Prozess: ÖVP-Politiker gewinnt gegen Identitären-Chef Dolmetscher bei Motiv-Suche beigezogen
Cousine stach 18-Jährigen mit Messer in Hals Eine Attacke im Affekt, ein Gerangel, Notwehr – in diesem Fall ist noch alles möglich. 
Bierwirt tötete vor Zeugen Nachbarn: "Er betrank sich erst nach der Tat"
Bierwirt tötete vor Zeugen Neue Details, die ÖSTERREICH erfuhr, zeigen: Todesschüsse auf Marija M. waren mitnichten ein Blackout im Vollrausch. 
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten