Die Kino-Highlights der Woche

"Zoolander 2" ist da!

Die Kino-Highlights der Woche

Der Hype um Zoolander 2 setzte schon ein, als bekannt wurde, dass der Film gedreht wird. Jetzt ist er endlich in den Kinos. Ben Stiller und Owen Wilson schlüpfen nach 15 Jahren Pause ein zweites Mal in ihre kultigen Rollen als Männermodels. Die beiden bekommen jede Menge Star-Unterstützung bei ihrer witzigen Jagd auf einen Killer.

Lachen darf man auch bei Hail, Caesar!, dem neuesten Werk der Coen-Brüder. Die beiden machte eine filmische Liebeserklärung an das alte Hollyood - mit absoluter Traumbesetzung. Josh Brolin, George Clooney, Scarlett Johansson, Tilda Swinton und noch viele mehr. Absolut sehenswert!

Hochspannung verspricht Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück von Florian Gallenberger. Der Polit-Thriller ist in Chile angesiedelt. 1973 geraten Daniel und Lena in die Fänge der Militärplizei. Mit Emma Watson und Daniel Brühl.

oe24.at hat für Sie die Film-Highlights der Woche im Überblick:

Zoolander 2                                                       
USA 2016, 102 Minuten                                                    
Regie: Justin Theroux                                              
Mit: Ben Stiller, Owen Wilson, Will Ferrell, Penelope Cruz, Benedict Cumberbatch, Kim Kardashian, Justin Bieber, Billy Zane, Lenny Kravit
z                                                            
www.zoolander.at                                

Nach 15 Jahren kehrt das einst ebenso legendäre wie minderbemittelte Supermodel Derek Zoolander (Ben Stiller) wieder auf die Leinwand zurück. Zusammen mit Hansel, erneut verkörpert vom Owen Wilson, muss Zoolander diesmal herausfinden, was es auf sich hat mit all den Mordfällen um Berühmtheiten wie Justin Bieber. Auch um das Sorgerecht für seinen in Rom lebenden Sohn geht es Derek, ist seine Frau doch bei einem, von ihm mitverschuldeten Unfall ums Leben gekommen. Und natürlich steht Superbösewicht Mugato (Will Ferrell) als eigentlicher Gegner bald fest. Neben Wilson und Stiller sind in der quirligen Dada-Komödie eine ganze Riege an Prominenten in Cameo-Auftritten zu sehen - von Kiefer Sutherland über Valentino bis zu Lewis Hamilton.

"Zoolander 2": Der Trailer ist da

Die Hüterin der Wahrheit - Dinas Bestimmung                        
DK 2015, 96 Minuten                                                           
Regie: Kenneth Kainz                                               
Mit: Jakob Oftebro, Allan Hyde, Maria Bonnevie, Sören Malling, Rebecca Emilie Sattrup  
                                           
http://diehueterinderwahrheit.de                                    

Das Mädchen Dina hat von ihrer Mutter eine ganz besondere Fähigkeit mitbekommen: Blickt sie jemandem ins Auge, dann kann sie tief in dessen Seele hineinschauen. Dort erkennt Dina, welche Schuld und welche Sünden die Person bereits auf sich geladen hat. Als der Thronfolger des Königsreichs Dunark eines Verbrechens beschuldigt wird, wird Dina in einen hoch gefährlichen Machtkampf hineingezogen; das Mädchen bekommt es daraufhin mit Drachen und Armeen zu tun. Diesem Film zugrunde liegt der Fantasy-Roman "Skammerens Datter" der dänischen Autorin Lene Kaaberböl. Hauptdarstellerin Rebecca Emilie Sattrup soll sich für die aufwendige Verfilmung beim Casting gegen 4.500 andere Mädchen durchgesetzt haben.

Die Krone von Arkus                                                
D 2015, 95 Minuten                                                          
Regie: Franziska Pohlmann                                          
Mit: Lukas Jantzen, Anna-Lena Sender, Sonja Kerskes, Ernst-Georg
Schwill                                                            
http://diekronevonarkus.de                                          

Im Königreich Arkus regiert der Schrecken - respektive Königin Schiija (Marit Persiel), die mit ihrer Krone nach Belieben Menschen versteinert. Das Straßenmädchen Saraja (Anna-Lena Sender) und Jono (Lukas Jantzen), Anführer der Zauberdiebe, nehmen den Kampf gegen die Autokratin auf. Dazu müssen sie das schönste Kleid, die größte Zuckerstange und den schönsten Schmuck herstellen. Zauberdiebin Lyris ist allerdings eifersüchtig auf ihre Rivalin und schließt sich der bösen Königin an - um bald zu erkennen, dass dies ein großer Fehler war. Erst als am Ende alle zusammen arbeiten, geht der Plan auf, sich der Alleinherrscherin erfolgreich in den Weg zu stellen.

Hail, Caesar!                                                     
GB/USA 2016 , 106 Minuten                                              
Regie: Ethan Coen, Joel Coen                                       
Mit: Scarlett Johansson, Channing Tatum, Tilda Swinton, Ralph Fiennes, George Clooney, Josh Brolin, Dolph Lundgren, Clancy Brown, Frances McDormand, Christopher Lambert     
                        
www.hail-caesar-film.de                   

Die Coen-Brüder schlagen wieder zu - mit einer filmischen Liebeserklärung an das alte Hollywood. Dreh- und Angelpunkt von "Hail, Caesar!" ist Eddie Mannix (Josh Brolin) als Boss des Studios Capital Pictures, der sich unter anderem darum kümmern muss, dass sein Superstar Baird Whitlock (George Clooney), der gerade an einer Bibelschmonzette arbeitet, von kommunistischen Drehbuchautoren entführt wird. Im Zentrum des Werk stehen allerdings die vielen Hommagen an die Goldenen Zeiten der Traumfabrik - wenn etwa Channing Tatum als Matrose durch Bars steppt oder Scarlett Johansson als Ester-Williams-Double ihre liebe Not mit dem Plastikfischschwanz hat.

Video zum Thema Hail, Caesar! - Clooney als Cäsar
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

The Boy                                                            
USA 2016, 98 Miuten                                                             
Regie: William Brent Bell                                          
Mit: Lauren Cohan, Rupert Evans, James Russell, Jim Norton, Diana Hardcastle 
                                                           

Horrorfilme mit Puppen gibt es schon so einige, nun kommt ein neuer hinzu: "The Boy" mit "The Walking Dead"-Darstellerin Lauren Cohan in der Hauptrolle. Im Gegensatz zur legendären Mörderpuppe "Chucky" aus der gleichnamigen Filmreihe ist das Brahms genannte Porzellangesicht in "The Boy" allerdings zunächst ein wenig aggressiver Quälgeist. Er wird vom Ehepaar Heelshire wie ein Sohn aus Fleisch und Blut umsorgt, was die neue Nanny Greta (Lauren Cohan) zwar irritiert, von ihrem Job aber nicht abbringt. Als die Heelshires dann verreisen, passieren allerhand mysteriöse Dinge - die sich Greta aber womöglich auch nur einbildet.

Erschütternde Wahrheit                                             
GB/AUS/USA 2015, 121 Minuten                                                        
Regie: Peter Landesman                                             
Mit: Will Smith, Gugu Mbatha-Raw, Bitsie Tulloch, Alec Baldwin, Luke Wilson, David Morse                                                     

Er entlockt den Toten ihre letzten Geheimnisse: Dr. Bennet Omalu (Will Smith), ein aus Kenia stammender brillanter Pathologe, liebt seine Arbeit. Eines Tages liegt dann das Football-Idol Mike Webster auf seinem Seziertisch. Am Ende seines Lebens war "Iron Mike", wie er von seinen Fans genannt wurde, ein von Drogen zugrunde gerichtetes Wrack. Was aber hat den Mann wirklich umgebracht? In Peter Landesman Drama "Erschütternde Wahrheit" macht Omalu eine erschreckende Entdeckung, die die Welt des American Football in ihren Grundfesten erschüttern könnte. Nicht jeder aber will diese Wahrheit hören. Übermächtig sind die Gegner, mit denen sich Omalu angelegt hat. Es beginnt ein Kampf David gegen Goliath.

Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück                             
D/LUX/F 2015, 110 Minuten                                              
Regie: Florian Gallenberger                                        
Mit: Emma Watson, Daniel Brühl, Michael Nyqvist, Julian Ovenden,   
Martin Wuttke, August Zirner   
                                    
http://coloniadignidad.de                                           

Chile, 1973: Beim Militärputsch von Pinochet werden der deutsche Fotograf Daniel (Daniel Brühl) und seine Freundin, die Stewardess Lena (Emma Watson), von der Geheimpolizei verhaftet. Während Lena nach wenigen Tagen wieder freigelassen wird, verschwindet der Allende-Sympathisant Daniel, nachdem er gefoltert wurde, in der obskuren "Colonia Dignidad". Um Daniel wiederzufinden, schließt sich Lena freiwillig der Kolonie an, in der Sektenführer Paul Schäfer (Michael Nyqvist) eine Schreckensherrschaft errichtet hat. Oscarpreisträger Florian Gallenberger ("John Rabe") beleuchtet in seinem Politthriller ein dunkles Kapitel chilenisch-deutscher Geschichte in Form eines spannenden Thrillers.

Thank You For Calling   
A/D 2015, 85 Minuten              
Regie: Klaus Scheidsteger

Wie gefährlich ist das Mobiltelefon in unserer Tasche? Wie schon die österreichische Dokumentarfilmerin Anna Katharina Wohlgenannt aktuell mit ihrem Film "Was wir nicht sehen", stellt auch Regisseur Klaus Scheidsteger die Frage, welche Auswirkungen die Mobilfunkstrahlen auf den menschlichen Körper haben. Dazu führt er den Zuschauer hinter die Kulissen einer Schadensersatz-Prozess-Lawine in den USA und besucht die Labors, die sich mit der Mobilfunkforschung beschäftigen. Er wirft zugleich ein kritisches Schlaglicht auf vermeintliche Verschleierungsversuche der Industrie und interviewt Wissenschafter zum Thema.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.