Lohans Skandalleben wird verfilmt

Dogs in Pocketbooks

© Photo Press Service, www.photopress.at

Lohans Skandalleben wird verfilmt

Eines ist klar: Will man einen Skandalfilm über Lindsay Lohan drehen, hat man genug Material. Das Projekt "Dogs in Pocketbooks" hat genau das zum Thema: Lindsays Leben zwischen Drogen, Alkohol, Knast und Entzugsklinik.

Ähnlichkeit
Eine Hauptdarstellerin ist auch schon gefunden, Erbin, Model und Socialite Lydia Hearst. Die Ähnlichkeit der beiden Frauen ist verblüffend. Doch einer gefällt dieser Film schon bevor die erste Klappe gefallen ist gar nicht: Lindsays Mutter Dina. Laut amerikanischer Medien hat diese schon mit ihrer Familienanwältin Stephanie Ovadia geredet, um schlechte Darstellungen ihrer Tochter im Kino zu unterbinden. Dina warnt: "Jeder, der Negatives bringt, wird von mir hören."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.