Götterdämmerung von Karl Markovics

Berlinale

Götterdämmerung von Karl Markovics

Im Rahmen des Berlinale Forums erlebte Superwelt, der zweite Film des Wiener Bühnen- und Filmstars Karl Markovics, am Montag seine Uraufführung. Der Streifen, der am 20. März in den österrei­chischen Kinos startet, erzählt von der verheirateten ­Supermarkt-Kassierin Gabi Kovanda, gespielt von Ulrike Beimpold, die eines Tages nach Hause kommt und Gott begegnet.

Biblisch
„Das Milieu ist zwar realistisch, aber unser Zugang ist ein überhöhter“, sagt Markovics, dessen Regiedebüt Atmen zu 40 Festivals eingeladen wurde. Aufwendige Vogelperspektiven und eindrucksvolle Bilder biblischen Ausmaßes manifestieren die Präsenz Gottes. Schließlich bricht die Götterdämmerung an und der Himmel stürzt über die Handlung herein.

(eha)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.