Superschurke ist plötzlich Papa

Ich - Einfach...

© 2010 Universal Studios

Superschurke ist plötzlich Papa

Gru ist der schrecklichste aller Gauner: Er lacht kleine Kinder aus, klaut wartenden Autofahrern den Parkplatz und kann sich nicht in einer Reihe anstellen. Sein Beruf ist Superschurke, und dieses Gewerbe schreibt heutzutage vor, große, bedeutende Dinge zu stehlen. Also beschließt Gru, den Mond zu mopsen und seinen Widersacher Vector zu übertrumpfen.

Diashow Ich - Einfach unverbesserlich
Ich - Einfach unverbesserlich

Ich - Einfach unverbesserlich

Fiesling

Fiesling

Gru, der Superschurke nervt die Menschen, wo es geht. Anstellen ist ihm ein Graus.

Böse Power

Böse Power

Zusammen mit seinen Minions will er den Mond stehlen.

Schurkisch

Schurkisch

Er heckt einen Masterplan aus.

Gelb und brabbelnd

Gelb und brabbelnd

Grus Minions sind genmanipulierte Maiskörner.

Widersacher

Widersacher

Vektor ist jünger, schnell und hat die Verkleinerungsmaschine gestohlen.

Tückisch

Tückisch

Gru will ihn mit einer List zurückstehlen. Dazu wird er Vater von drei Waisen. Zuerst gefällt ihm das gar nicht...

Weicher Kern

Weicher Kern

... doch schließlich erweicht sich sein Herz.

1 / 8
  Diashow

Herzallerliebst
Unterstützt wird er vom altersschwachen, aber nicht wenig verrückten Wissenschaftler Dr. Nefario, der an einen bösen Q erinnert. Eine Armee genmanipulierter Maiskörner, die Minions, verrichten jegliche Drecksarbeit. Um seinem jüngeren, besseren Gauner-Gegner Vector durch eine List die benötigte Verkleinerungsmaschine wieder abzunehmen, adoptiert der Bösewicht drei kleine Waisenmädchen. Doch als plötzlicher Neo-Papa merkt Gru, dass sich fiese Arbeit und Familie nicht gut vereinbaren lassen ...

Auch für Erwachsene
Ich – Einfach unverbesserlich, die Geschichte rund um einen Freud’schen Mutterkomplexler zeichnet sich durch hervorragende, bis ins Detail durchkomponierte 3-D-Effekte aus. Kleine Anspielungen und rührend-witzige Elemente runden das animierte Kinohighlight auch für Erwachsene ab.

"Ich - Einfach unverbesserlich“, USA 2010. 94 Min. Von Pierre Coffin, Chris Renaud. Stimmen u.a: Jan Delay.

Autor: Judith Leopold
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.