Kino-Flaute: Mieses Jahr für Hollywood

Weniger Besucher als nach 9/11

Kino-Flaute: Mieses Jahr für Hollywood

Dieses Wochenende flossen 77 Millionen Dollar in die Studiokassen – das magerste Wochenende des Jahres! Nicht einmal Happy New Year, eine romantische Komödie mit Halle Berry, Jessica Biel, Katherine Heigl und Ashton Kutcher, lockte: Der vermeintliche Blockbuster startete zwar auf Rang 1, floppte aber zugleich mit enttäuschenden 13,7 Millionen $ Einnahmen (in Österreich nur auf Platz 3). Die neue Komödie Bad Sitter (Platz 2 in den USA) schaffte gar nur zehn Millionen ...

Besuchermangel
Die letzten beiden Wochenenden gingen nur 19,8 Millionen Amerikaner in die Kinos – sogar als nach dem Terrorhorror des 11. September 2001 die Ruine des WTC brannte, waren es 22,3 Millionen! „Das sind schlimme Zahlen“, kommentiert Branchenanalyst Paul Dergarabedian in diversen US-Medien.

Zwei miese Wochenenden machen zwar noch keinen Trend. Doch trotz Harry Potter: Deathly Hallows (1,3 Mrd. Umsatz weltweit) und Twilight: Breaking Dawn (633 Millionen) liegen die Gesamteinnahmen in den USA heuer mit 9,57 Milliarden um 4 Prozent unter jenen von 2010. Die Zahlen führen zu langen Gesichtern bei den Weihnachtspartys in Hollywood.

Austro-Charts:

  1. Der gestiefelte Kater
 - WE: 91.439. Gesamt: 154.309.
  2. Twilight
 - WE: 31.046. Gesamt: 369.171.
  3. Happy New Year
 - WE: 27.193. Gesamt: 44.078.
  4. In Time
 - WE: 22.967. Gesamt:79.440.
  5. Happy Feet 2 - 
WE: 12.195. Gesamt: 45.378.

US-Charts:

  1. Happy New Year
 - WE: 13,7 Mio. Dollar.
  2. Bad Sitter
 - WE: 10 Mio. Dollar.
  3. Twilight
 - WE: 7,9 Mio. Dollar.
  4. Muppets - 
WE: 7,07 Mio. Dollar.
  5. Arthur Weihnachtsmann - 6,6 Mio. Dollar.
Autor: Herbert Bauernebel (N.Y.)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.