Sonderthema:
Reese trauert um Hundestar Moonie

"Natürlich Blond"-Costar

Reese trauert um Hundestar Moonie

Mit einem rührenden Instagram-Post verabschiedete Reese Witherspoon sich von ihrem Natürlich Blond-Costar, Hündchen Moonie. "Mit traurigem Herzen muss ich allen Natürlich Blond-Fans mitteilen, dass Bruiser Woods (auch bekannt als Moonie) gestorben ist. Er war ein süßer kleiner Chihuahua, der sehr geliebt wurde. Ich werde all die Tage, die wir zusammen verbracht haben, nie vergessen... Ich bin mir sicher, sein kleines Schwänzchen wedelt im Himmel", schrieb sie zu einem Foto, das sie mit dem Hund im Arm zeigt.

Kleiner Filmstar
Moonie 'spielte' in Natürlich Blond und den Fortsetzungen Elle Woods Schoßhund Bruiser. Er wurde 18 Jahre alt. Als Reese Witherspoon 2010 ihren Stern am Hollywood Walk of Fame erhielt, war der Chihuahua unter den Gratulanten. Die beiden ließen sich gemeinsam vor dem Stern fotografieren.

Reese Witherspoon und Hund Moonie in "Natürlich Blond" © Photo Press Service, www.photopress.at
Foto: (c) Photo Press Service, www.photopress.at

Von der Straße zum Star
Bevor Moonie bei seiner Trainerin Sue Chipperton landete und zum Hollywood-Star wurde, war er ein herrenloses Hündchen, das gerettet wurde. Mit 15 Jahren beendete er seine Karriere und trat in den wohlverdienten Ruhestand.

Reese Witherspoon und Hund Moonie in "Natürlich Blond" © Photo Press Service, www.photopress.at
Foto: (c) Photo Press Service, www.photopress.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.