Robert Pattinson: Süchtig nach mieser Kritik

Seltsamer Fetisch

Robert Pattinson: Süchtig nach mieser Kritik

Robert Pattinson traut man ja einige komische Fetische zu, aber dass sich ein Schauspieler DAS antut, ist schon irgendwie sehr eigenartig. Der Twilight-Star verriet, dass es eines seiner größten Hobbys ist, die schlechten Kritiken über sich und seine Filme zu lesen.

Übertrieben
"Ich lese übertrieben viele Rezensionen und das ist wirklich eine fürchterliche Sache. Es ist eine Sucht. Und du liest immer nur die schlechten, um Hass, Selbsthass und Selbstverachtung zu fördern", erzählte der 29-Jährige im Interview mit dem Observer und gesteht, dass er sich auch oft wie ein Versager fühlt und das seltsame Bedürfnis hat, sich zu beweisen, obwohl er gar nicht so genau weiß, was er beweisen muss. Das kommt halt davon, wenn man absichtlich schlechte Dinge über sich liest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.