Sonderthema:

Das machte er falsch

"Star Wars": Abrams enthüllt Fehler

Fehler schleichen sich in jeden Film ein. So ist auch Star Wars: Das Erwachen der Macht nicht perfekt. Nun gesteht sogar Regisseur J.J.Abrams, dass ihm in dem Streifen eine kleine Unstimmigkeit passierte, die den Fans natürlich nicht entgangen ist. Im Interview mit Slash Film klärt er die Szene am Ende von Star Wars auf. Wer Episode 7 also noch nicht gesehen hat, sollte hier lieber nicht weiterlesen.

Schlussszene
Als die Überlebenden nach dem Angriff auf den neuen Todesstern der Ersten Ordnung wieder zurück zu ihrer Basis kommen, schließt Prinzessin Leia nicht ihren langjährigen Freund Chewbacca in die Arme, um mit ihm Han Solos Tod zu betrauern, sondern Rey. Das komische an der Sache: die beiden haben einander vorher noch nie getroffen. Fans interpretierten diese Szene natürlich sofort als Indiz für eine Verwandtschaft der beiden.

Aufklärung
Doch J.J.Abrams klärt auf: "Das war wohl einer der Fehler, die ich gemacht habe. Ich dachte damals, dass Chewbacca - trotz des Schmerzes, den er empfindet - darauf fokussiert war, Finn zu retten. Also habe ich Chewbacca mit ihm weggehen lassen und mich auf Rey konzentriert. Und dann finden sich Rey und Leia. Die Idee war, dass die Macht in beiden von ihnen stark ist, weshalb sie voneinander wissen würden, obwohl sie sich nie zuvor begegnet waren. Leia wüsste mehr über Rey, als man im Film zunächst vermutet und auch Rey hätte mehr über Leia erfahren. Das Treffen wäre gleichzeitig wie ein Wiedersehen, eine Art Beileidsbekundung ihres gemeinsamen Verlustes".

Einsicht
Der Regisseur sieht ein, warum Fans diese Situation anders interpretierten und dachten, Chewie würde einfach links liegen gelassen. Es handelte sich einfach um einen Fehler in der Einstellung dieses Drehs, dessen Ausmaße erst jetzt bewusst wurden. "Wäre Chewbacca nicht dort gewesen, wo er stand, hätte sich wahrscheinlich niemand etwas dabei gedacht. Aber weil Leia genau an ihm vorbeigeht, fühlte es sich an, als zeige sie ihm die kalte Schulter. Das war auf keinen Fall meine Absicht", entschuldigt er sich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.