Ärzte schlagen AC/DC

Konzert in Linz

© Jörg Steinmetz

Ärzte schlagen AC/DC

Rekord-Konzert
Die Konzert- und vor allem die Vorverkaufs-Sensation des Jahres: Der Auftritt von der Funpunk-Band Die Ärzte (Lasse reden) am Samstag (4. 7.) im Linzer Stadion ist seit Monaten ausverkauft. Auch für das Zusatz-Konzert am Freitag (.3. 7.) sind schon über 25.000 Karten weg. In Summe bilanziert die laut eigenen Angaben „Beste Band der Welt“ damit schon jetzt bei mehr als 55.000 Besuchern. „Das ist mehr als ein ausverkauftes Wiener Stadion. Mit diesem Erfolg hätten wir nie gerechnet“ ist selbst Veranstalter Ewald Tatar erstaunt. Schlagen die Ärzte damit in Österreich heuer sogar AC/DC (54. 000 Besucher in Mai in Wien), so müssen sie sich nur Metallica (65.000 Fans in Wien und am Novarock-Festival) geschlagen geben.

Zensur, Split, Comeback
Die Herren Farin Urlaub, Bela B. und Rodrigo González haben damit endgültig den Sprung zur Megaband geschafft. Gegründet 1982 sorgte man in frühen Jahr vor allem durch indizierte Songs wie Geschwisterliebe oder Claudia hat ’nen Schäferhund für Aufsehen. 1988 verkündete die Band mit einem Konzert vor 50.000 Fans in Sylt den Split. 1993 folgte das Comeback. Seitdem gingen alle neuen CDs auf Platz eins!

Drei Stunden Show
Live begeistern die Ärzte durch einen meist dreistündigen Mix aus Hits (Schrei nach Liebe, Urockbar) und Dilettantismus. „So viel Punk muss sein, dass wir uns weiter gegen Tour-Proben verwehren,“ erklärt Bela. B das Motto und freut sich für Linz auf die übliche Flut an geworfener Leibwäsche. „Das ist fast wie bei Tom Jones, nur ist unsere Musik cooler.“

- Die Ärzte, 3. & 4. Juli in Linz/Stadion, Tickets: 01 96 0 96-888

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.