Albertina: Zeigt her eure Körper!

"Body and Language"

© Albertina, Wien - Peter Ertl

Albertina: Zeigt her eure Körper!

Sieben Künstler, die den Körper und das Gesicht als Ausdrucksträger in das Zentrum ihrer Arbeit stellen, präsentiert die Albertina in der neuen Schau "Body and Language. Zeitgenössische Fotografie aus der Albertina", die ab Donnerstag, 18.6., zu sehen ist.

diashow

Gleich im ersten Saal widmet man sich drei Positionen, die "den Männlichkeitswahn unterlaufen", wie Direktor Klaus Albrecht Schröder erläuterte. Während Helmut Newton in seiner Serie "Big Nudes" Frauen "so zubereitet, dass sich wohl keine Frau in ihrem Selbstverständnis darin wiederfindet", bildet Gottfried Helnwein hier ausschließlich männliche Persönlichkeiten und deren Selbstwahrnehmung ab. Elke Krystufek schließlich vertrete die "konträre Seite", so Schröder.

Großflächig präsentiert werden auch zahlreiche in der Albertina-Sammlung vertretene "One Minute Sculptures" von Erwin Wurm, der die Selbstwahrnehmung des Menschen erst durch die Begegnung mit anderen Gegenständen definiert. Im Portikus sind auch Arbeiten wie "Spitting in someone's soup" oder "Pee on someone's rug" vertreten. Neben der plakativen Schönheit von Newtons Nackten findet sich in der Ausstellung aber auch die eindringliche Auseinandersetzung mit dem Altern des Körpers von John Coplans wieder, der seinen Körper fotografisch in Einzelteile zerlegt, wobei er seinen Kopf ausblendet. Der nackte Körper vereine "Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft", wie es im Presseheft heißt. Er sei für den Künstler "ohne Zugehörigkeit zu einer Gesellschaftsschicht, ohne geografische Herkunft, ohne Sprachbarrieren". Die "Jugend unserer Zeit" belichtet die Belgierin Marie-Jo Lafontaine in ihren Arbeiten, Chuck Close ist mit fotorealistischen Werken vertreten.

Eindrucksvolle Bilder aus seinem Buch "Faces" sind von Helnwein zu sehen: Er streicht hier "virile Fantasien" aus der Perspektive des Modells hevor: So inszeniert er in drei Fotos Keith Richards im Prozess des Zigaretten-Anzündens, daneben blickt Michael Jackson traurig und unzugänglich in die Kamera. Effektvolle Betrachtungsweisen ergeben sich durch die Hängung, die einerseits H.C. Artmann und Clint Eastwood einander gegenüberstellt oder der krasse Widerspruch zwischen einem fröhlichen Elton John und dem von seiner Nazi-Verstrickung gezeichneten Bildhauer und Architekten Arno Breker.

Krystufek steht im krassen Gegensatz zu Newtons Frauendarstellungen und Helnweins Ego-Präsentationen: Zu sehen sind neben der Foto-Serie "Pain(ting)?!" auch noch zwei Installation mit Puppen, die in Verbindung zu den "Big Nudes" auch ohne Worte Bände sprechen.

"Body and Language. Zeitgenössische Fotografie aus der Albertina". 18. Juni bis 27. September, Albertina.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 5
Mega-Hype um neuen Harry Potter
Buch & Theater Mega-Hype um neuen Harry Potter
Potter-Fortsetzung bricht alle Rekorde. 1
Aus für Chefin des Belvedere
Husslein nicht mehr tragbar Aus für Chefin des Belvedere
Kulturminister Thomas Drozda sucht neue Führung für Wiener Museum. 2
Kolman: Trauerfeier im Familienkreis
Privater Abschied Kolman: Trauerfeier im Familienkreis
Beisetzung am Friedhof Neustift in Döbling: Termin geheim. 3
Lake Festival startet
Karten auf ticket24.at Lake Festival startet
Am Mittwoch startet das fulminante Lake Festival: 3-Tages-Pässe bei ticket24.at ordern. 4
Salzburger Festspiele laufen auf Hochtouren
Eröffnung und erste Premieren Salzburger Festspiele laufen auf Hochtouren
Eröffnungsrede von Philosoph Konrad Paul Liessmann. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Gilmore Girls Trailer
Trailer Gilmore Girls Trailer
Gilmore Girls Trailer
Roland Kaiser - Das Beste am Leben
Musikvideo Roland Kaiser - Das Beste am Leben
Roland Kaiser - Das Beste am Leben
Pitbull - Greenlight ft. Flo Rida, LunchMoney Lewis
Musikvideo Pitbull - Greenlight ft. Flo Rida, LunchMoney Lewis
Pitbull - Greenlight ft. Flo Rida, LunchMoney Lewis
Fantasy - Blinder Passagier
Musiktipp Fantasy - Blinder Passagier
Fantasy - Blinder Passagier
Udo Lindenberg: Ehrenbürger in Heimtstadt
Deutscher Sänger Udo Lindenberg: Ehrenbürger in Heimtstadt
Seine Heimatstadt Gronau ehrte den Sänger kurz nach dessen 70. Geburtstag.
Bolschoi-Ballett feiert Jubiläum
Ballett Bolschoi-Ballett feiert Jubiläum
Die Ballettkompanie trat vor 60 Jahren zum ersten Mal in London auf und feiert das Jubiläum mit einem erneuten Gastspiel.
WhatsApp trumpft mit 2 Neuerungen auf
WhatsApp WhatsApp trumpft mit 2 Neuerungen auf
Der Messenger-Dienst will mit zwei weiteren Verbesserungen künftig dafür sorgen, dass die Bedienung für die Nutzer komfortabler wird.
XXX - THE RETURN OF XANDER CAGE Trailer
Trailer XXX - THE RETURN OF XANDER CAGE Trailer
XXX - THE RETURN OF XANDER CAGE Trailer
"Star Trek Beyond": Retro-Kern in Hochglanzhülle
Filmvorstellung "Star Trek Beyond": Retro-Kern in Hochglanzhülle
In der Vision von "Star Trek"-Schöpfer Gene Roddenberry haben die Menschen ihre Probleme überwunden und Allianzen mit Außerirdischen geschlossen. "Wir sind noch weit entfernt von diesem Ideal", sagte Spock-Darsteller Zachary Quinto kurz vor Kinostart im Gespräch mit der APA in Los Angeles.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.