"> Amadeus-Skandal um DJ Ötzi
Amadeus-Skandal um DJ Ötzi

Nicht nominiert

Amadeus-Skandal um DJ Ötzi

Ein Stern von DJ Ötzi ist der größte Austropop-Hit des Jahrzehnts: Hit des Jahres 2007 in Österreich und Deutschland, Platz zwei der heimischen All-Time-Charts und seit mittlerweile 54 Wochen in den Austria Top 40. Dafür bekam Gerry Friedle (37) zwei ECHO-Awards in Deutschland – aber am 18.4. ganz sicher keinen Amadeus. Der un­umstrittene Hit des Jahres ist bei den Nominierungen zum Austro-Grammy, die ÖSTERREICH exklusiv vorliegen nämlich gar nicht berücksichtigt!

Grund(?): Ein Stern war schon im Vorjahr nominiert. Und Vorschrift ist Vorschrift.

„Wenn es jemals einen definierten Hit des Jahres gab, dann war das Ein Stern. Ötzi dafür nicht zu nominieren ist die größte Farce der heimischen Musikszene“, kann sich Luttenberger-Klug-Manager Gerald Leichnitz über die Nominierung seiner Girlies (Album des Jahres) gar nicht wirklich freuen. Auch der insgesamt sechsmal nominierte Produzent Alexander Kahr zürnt: „Die Amadeus-Macher müssten für Ötzi schleunigst die Regeln ändern. Dafür verzichte ich gerne auf eine meiner Nominierungen!“ Friedle, der immerhin in der Kategorie Schlager hoffen darf, nimmt seine Nichtnominerung mit Humor: „Ich habe zwei ECHOS, brauche ich da noch einen Amadeus?“

Der Star im Interview
ÖSTERREICH: „Ein Stern“, der Hit des Jahres 2007, ist nicht für den Amadeus nominiert. Schockiert?

Ötzi: Nein. Ich wusste, dass das kommen wird. Die Fans wissen, was dieser Song bedeutet. Wenn die Branche das nicht erkennt, dann soll es mir egal sein.

ÖSTERREICH: Werden Sie beim Amadeus dabei sein?

Ötzi: Nein, da bin ich hoffentlich auf Tour in Deutschland.

ÖSTERREICH: Sie könnten aber in der Kategorie Schlager gewinnen ...

Ötzi: Das freut mich. Aber sollte ich heuer wirklich gewinnen, bitte ich die Verantwortlichen schon jetzt, meinen Preis für einen guten Zweck zu versteigern.

Die Nominierungen

  • Mario Lang „Mein Weg“
    (17 Wochen in den Charts, höchste Platzierung: 3)
  • Eric Papilaya „Get A Life Get Alive“
    (13 Wochen, Platz 9)
  • Valerie „Mädchen“
    (13 Wochen, Platz 11)
  • Christina Stürmer „Scherbenmeer“
    (28 W., Platz 6)
  • Die neuen Österreicher „Kinder“
    (7 Wochen, Platz 3)

(zet)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.