Arbeitsausfall kostete Hollywood 1,7 Mrd. Euro

Szenario

Arbeitsausfall kostete Hollywood 1,7 Mrd. Euro

Drei Monate hat der Streik gedauert, die Golden Globes sind deswegen ausgefallen, auch die Oscars waren bedroht: Der bedrohliche Aufstand der Hollywood-Autoren hat die Wirtschaft in Los Angeles einer Studie zufolge umgerechnet rund 1,7 Milliarden Euro gekostet.

Betroffen war jeder
Der renommierte Wirtschaftsexperte Jack Kyser rechnete für diese Schätzung Einnahmeausfälle bei Film und Fernsehen sowie bei den Zulieferern zusammen. Betroffen von dem Ausstand waren zahlreiche Branchen von Limousinenanbietern bis hin zu Maskenbildnern, Friseuren und Blumengeschäften. Allein die Absage der traditionellen Gala zur Vergabe der Golden-Globe-Filmpreise kostete dem Report zufolge 60 Millionen Dollar (rund 40 Millionen Euro), berichtete der Internetdienst E!online.

Bessere Arbeitsbedingungen
Der Autorenstreik, der am 5. November begann und erst vergangene Woche beendet worden war, hatte zahlreiche Film- und TV-Produktionen lahmgelegt. Nach der Einigung erhalten die Drehbuchschreiber künftig mehr Geld für die Weiterverwertung ihrer Arbeiten im Internet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.